Beobachtungen 7.10.2013 bis 31.1.2014

26-31.1.2014

Sonnensturm: 31.1.2014 – X-Ray-M-Class-flare – Erdmagnetfeld-ruhig

2014-01-31-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 30.1.2014 – X-Ray-M-Class-flare – Erdmagnetfeld-ruhig

2014.01.31.-noaa-current-solar-data-001ensturm: Sonnensturm: 30.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig

2014.01.31.-noaa-current-solar-data+

Sonnensturm: 28.1.2014 – X-Ray-M-class-flare – Erdmagnetfeld-ruhig

2014-01-28-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 26.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig

2014.01.27.-noaa-current Solar data-001

Nur ein Tag war zwischendurch alles im grünen Bereich, jetzt wie früher X-Ray-active

Loch in der Aufzeichung – wodurch entstand dieses?

2014.01.27.-noaa-current Solar data+Loch in der Aufzeichnung

~~~

21.1.2014

Sonnensturm: 21.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – Das große Objekt ober der Sonne ist unidentifiziert verschwunden…

2014.01.21.-noaa-current Solar data-001

~~~

17-19.1.2014

Sonnensturm: 19.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – Das große Objekt ober der Sonne unidentifiziert?

2014-01-19-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 17.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – Das große Objekt ober der Sonne unidentifiziert?

2014-01-17-noaa-current-solar-data+

~~~

13.-15.1.2014

Seit 15.1.2014 ist das Erdmagnetfeld wieder ruhig!

Sonnensturm: 14.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-unruhig – Das große Objekt ober der Sonne zieht vorbei.

2014-01-14-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 13.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – Das große Objekt ober der Sonne -zieht vorbei – Der Protonenfluss ist noch nicht ganz normal, aber offenbar in den nächsten zwei Tagen schon. Sogar auch die X-Rays scheinen sich in den nächsten Tagen ganz zu normalisieren.

2014-01-13-noaa-current-solar-data-001

~~~

9-10.1.2014

Sonnensturm: 9.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – alle Kurven zeigen Normalisierung an! Das große Objekt ober der Sonne beobachten!

Sonnensturm: 9.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – starke Abweichungen der Protonen- und Elektronen-Kurven – noch ein großer Flare wird erwartet? Die aktuellen Kurven sehen jedoch nach Beruhigung aus! Interessant ist das riesige Objekt, das so groß wie die Sonne ist, welches diesmal von links ober der Sonne in unseren Orbit eindringt – ist das Planet X???

2014-01-10-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 9.1.2014 – X-Ray-m-class-flare – Erdmagnetfeld-ruhig – starke Abweichungen der Protonen- und Elektronen-Kurven

2014-01-09-noaa-current-solar-data-001

~~~

X – Class Flare – Ursachen und Folgen

Der X-Class Flare von gestern hat seine Ursache in einem der größten Sonnenflecken auf unserem Zentralgestirn.
Just als die „Aktive Region“ 1944 der Erde gegenüber stand, spuckte sie. Ein X.1 Class Flare ist für unsere Sicherheit auf der Erde nicht dramatisch. Lediglich Fluggäste in hohen Breiten sind von einer Gesundheitsgefährdung durch erhöhte radioaktive Strahlung ausgesetzt. (siehe auch HIER) Der

Halloween Storm im Oktober 2003, der in Schweden, Nordamerika und Kanada für Stromausfälle gesorgt hatte, war übrigens ein X17! Die Stärke der Auswirkungen auf unser Magnetfeld und unsere Systeme hängt zusätzlich auch von der Polarisierung ab, die jedoch erst gemessen werden wenn der CME die im Erdorbit fliegenden Satellitensysteme passiert hat.

Was kommt die Tage: Die NOAA sagt einen geomagnetischen Sturm der Kategorie G3 vorher. Höchste Sturmstufe werden wie folgt für die nächsten Tage prognostiziert: 8. Januar: G1 –  9. Januar: G3 (Strong) 10. Januar: G3 (Strong)
NOAA Space Weather Skala Beschreibungen finden Sie HIER

~~~

Major X1.2 Solar Flare & EARTH DIRECTED CME Jan 7, 2014

~~~

Stromausfälle auf Nordhalbkugel drohenSonnensturm wird noch heftiger als erwartet

Der Sonnensturm kommt etwas früher und mit mehr Energie als gestern noch berechnet. Seine Plasmawolke könnte das Magnetfeld der Erde etwas verändern. Das bedeutet nicht nur fantastische Nordlichter, sondern womöglich auch Stromausfälle in Skandinavien und Alaska.

weiterlesen:  http://www.focus.de/wissen/weltraum/astronomie/sonnensturm-stromausfaelle-nordhalbkugel-sonnensturm-wird-heftiger-als-erwartet-2_id_3526836.html

~~~

Sonnensturm erreicht Erde: Polarlichter im Norden Deutschlands möglich

Veröffentlicht am 09.01.2014

http://focus.de/videos – Die ersten Ausläufer des Sonnensturms erreichen bereits die Erde. Der Sturm gilt als ungefährlich, dennoch werden Auswirkungen zu spüren sein.

~~~

8.1.2014

Sonnensturm: 8.1.2014 – X-Ray-X-class-flare Erdmagnetfeld-noch-ruhig – starke Abweichungen der Kurven

2014-01-08-noaa-current-solar-data-001

~~~

6.1.2014

Sonnensturm: 6.1.2014 – X-Ray-active – Erdmagnetfeld-ruhig – Der Protonenfluss zeigt wieder stark abweichende Kurven.

2014-01-06-current_c3

2014-01-06-noaa-current-solar-data-001

~~~

4.-5.1.2014

Sonnensturm: 5.1.2014 – X-Ray-m-class-flare – Erdmagnetfeld-ruhig

2014-01-04-noaa-current-solar-data-001

~~~

Trümmereinschläge von Komet ISON in weniger als 24 Stunden wahrscheinlich

Meteoriteneinschlag statt Sternenregen-pdf

Eiskomet ISON ist nicht verglüht, denn die Sonne ist nicht heiß – Die Videos weiter unten zeigen das auch eindeutig

ISONC3latest ISONC2latest

3.1.2014

Der Magnetsturm war nur kurzfristig – X-Rays sind auch wieder schwächer geworden. Ob ISON uns noch „Freude“ macht, wird sich zeigen – ich glaube es aber nicht!

2-3.1.2014

Sonnensturm: 3.1.2014 – X-Ray-m-class-flareMagnet-Sturm

2014-01-03-noaa-current-solar-data-001

2014-01-02-noaa-current-solar-data-001

~~~

29.12.2013

Sonnensturm: 29.12.2013 – X-Ray-M-class-Flare – starker Ausreißer – besonders der Protonen- und Elektronenfluss zeigt sehr ungewöhnliche Kurven.

2013-12-29-noaa-current-solar-data-001

~~~

25.12.2013

Sonnensturm: 25.12.2013 – X-Ray-activ – Magnetfeld-ruhig – was ist mit ISON?

Nach einer etwas längeren Phase M-Class-Flare der Röntgenstrahlung ist diese wieder geringer geworden aber das Erdmagnetfeld beginnt gerade unruhig zu werden!

2013-12-25-noaa-current-solar-data-001

~~~

22.12.2013

Sonnensturm: 22.12.2013 – X-Ray-m-class-flare – Magnetfeld-ruhig – seit gestern vermehrte Flares

2013-12-22-noaa-current-solar-data-001

A COVER UP? Comet I-son may be as big as a dwarf sun!
Man vermutet sogar, dass ISON der Planet NIBIRU sei! – da er 4-5 Mal so groß wie Jupiter ist – hm!?

[Nibiru] Strong Evidences Nibiru n Comet Ison The Electric Stars Full Documentary 2014

4MIN News December 22, 2013: Geoengineering/Weather Modification, SDO Backups

Großes Objekt kommt erneut in Richtung Sonne – laut obigem Bericht werden wir ISON erst wieder ca. 14.1.2014 sehen!

sonne-blau-22-12-2013

~~~

20.12.2013

Sonnensturm: 20.12.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld-ruhig

M3.5 Solar Flare December 19, 2013

2013-12-20-noaa-current-solar-data-001

~~~

9.-10.12.2013

Sonnensturm: 10.12.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld-ruhig

Sonnensturm: 9.12.2013 – X-Ray-aktiv – Magnet-STURM

2013-12-09-noaa-current-solar-data-001

~~~

8.12.2013

Sonnensturm: 7.12.2013 – X-Ray-M-class-flareMagnet-STURM

2013-12-08-noaa-current-solar-data-001

~~~

7.12.2013

Sonnensturm: 7.12.2013 – X-Ray-M-class-flare – EisComet ISON!!! Xaver LIFE

2013-12-07-noaa-current-solar-data-001

~~~

3.12.2013

Sonnensturm: 1.12.2013 – X-Ray-aktiv – WAS IST DAS für ein UFO????

Das UFO ist in Wahrheit der Eiskomet ISON – er verschwindet am 1.12.aus dem Beobachtungsbereich der Sonne! ISON kam erstmals in unseren ORBIT – es ist eine Sensation!

sonne-blau-30-11-2013sonne-blau-01-12-2013

~~~

1.12.2013

Sonnensturm: 1.12.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld unruhig – WAS IST DAS für ein UFO????

Keine dauerhafte Beruhigung, es geht auf und ab aber hauptsächlich in abgeschwächter Form. Auch heute gab es mehr Licht, allerdings nicht den ganzen Tag hindurch – immerhin einige Stunden Sonne.

2013-12-01-noaa-current-solar-data-001

~~~

30.11.2013

Sonnensturm: 30.11.2013 – alles normal – WAS IST DASS für ein riesiges Objekt????

Das riesige unidentifizierte Objekt, welches um die Sonne herum fliegt ist immer noch zu sehen!
Heute war auch wieder mal die Sonne am blauen Himmel zu sehen und daher mehr Licht!

2013-11-30-noaa-current-solar-data-001

~~~

29.11.2013

Sonnensturm: 29.11.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld ruhig – WAS IST DASS????

Unglaublich großes Objekt fliegt in die Sonne!!!
Schon früher flog aus der genau der gleichen Richtung etwas Großes in die Sonne!
Genau genommen fliegt das Objekt an der Sonne vorbei – auf roten Sonne kann man das gut beobachten!

2013-11-28-NOAA-latest-sun-picture-rot 2013-11-28-NOAA-latest-sun-picture-rot12013-11-28-NOAA-latest-sun-picture-rot3 2013-11-27-NOAA-latest-sun-picture-blue 2013-11-28-NOAA-latest-sun-picture-blue2013-11-29-NOAA-latest-sun-picture-blue

~~~

24.11.2013

Sonnensturm: 24.11.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld ruhig

2013.11.24.-noaa-current Solar data-001

20.-21.11.2013

Sonnensturm: 21.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flaire – Magnetfeld ruhig

2013.11.21.-noaa-current-solar-data-001

2013.11.20.-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 20.11.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld ruhig – im laufe des Tagen beruhigte sich der Ausstoß wieder aber ganz ruhig – also normale Röntgenstrahlung erreichen wir schon seit Anfang Okt. nicht mehr. Wir haben also eine Dauerbelastung an Röntgenstrahlung.

Sonnensturm: 20.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld ruhig

2013-11-20-noaa-current-solar-data-001

~~~

16.-18.11.2013

Sonnensturm: 18.11.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld ruhig

Sonnensturm: 16.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld unruhig

2013.11.16.-noaa-current Solar data-001

~~~

14-15.11.2013

Sonnensturm: 15.11.2013 – X-Ray-aktiv! – Magnetfeld normal – merkwürdiger Ausschlag beim Elektronenfluss

Sonnensturm: 14.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – erneut! – merkwürdiger Ausschlag beim Elektronenfluss

2013.11.14.-noaa-current Solar data-001

2013-11-14-Elektronenfluss

2013-11-14-x-ray-m-class-flare

~~~

13.11.2013

Sonnensturm: 12.11.2013 – X-Ray-aktiv!!! – Magnetfeld normal

2013-11-13-noaa-current-solar-data-001

~~~

10-11.11.2013

Sonnensturm: 11.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flare!!! – Magnetfeld unruhig

Sonnensturm: 10.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flare!!! – Magnetfeld nach Unruhen wieder normal

2013-11-10-noaa-current-solar-data-001

~~~

6.11.2013

Sonnensturm: 6.11.2013 – X-Ray-X-Class-Flare!!! – Magnetfeld normal

2013-11-06-x-ray-x-class-flare

2013-11-06-noaa-current-solar-data-001

~~~

Taifun Haiyan 3.11.2013 war der stärkste Sturm aller Zeiten

Es gab Ende Oktober KURZ  X-Class-Flares – können diese für diesen Mega-Taifun verantwortlich sein? NEIN!!!

Taifun Haiyan, Zoraida und Yolanda über Philippinen und China ist eindeutig >technischen< Ursprungs

NOAA-Bilddokumentation – siehe auch die Entstehung von Taifun Haiyan

~~~

4.11.2013

Sonnensturm: 2.11.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld normal

2013-11-04-noaa-current-solar-data-001

~~~

2.11.2013

Sonnensturm: 2.11.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld normal
Diesmal dauert die hohe Röntgenstrahlung dauerhaft sehr lange – am 8.10.2013 ging es langsam los – seit 16.10.2013 dauerhaft M-Calss-Flare sogar 2x X-Class-Flare – die Unterbrechung auf die Stufe AKTIV von gestern dauerte nur Stunden!

2013-11-04-x-ray-m-class-flare-active

~~~

1.11.2013

Sonnensturm: 1.11.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld normal – der Elektronenfluss zeigt ein merkwürdiges Kurvenbild

Auch das Erdmagnetfeld war nicht so ruhig wie die Anzeige besagte, sieht man sich die Kurven dazu an!

2013.11.01.-noaa-current-solar-data-001

~~~

Wie geht es Ihnen seit 16.10.2013? Ich stelle diese Frage, da seit diesem Tag wir mit nur sehr kurzen zwei Unterbrechungen auf AKTIV –  M-Class Flare haben. Das ist aber nicht alles – wir hatten auch 2 Mal X-Class-Flare zuletzt am 30.10.2013. Meistens ist bei so hoher Röntgenstrahlung blauer Himmel, weil die Röntgenstrahlung die Chemtrails auffressen. Es wurde allerdings extra gesprüht – dicke Streifen mit VIEL Plastikanteil, die sofort ausflocken, also hatten nicht all diese Tage total blauen Himmel und Sonnenschein – aber einige schon – so auch ganz ungewöhnlich heute – am 1.11.2013 blauer ungetrübter Himmel. Zu Allerheiligen ist man an trübes nieseliges Wetter gewohnt – heute war es aber schön – wunderschön sogar!

Aus Erfahrung weiß ich, dass empfindsame Menschen die erhöhte Röntgenstrahlung spüren, die M-Class-Flares sind sogar schon peinigend und darüber hinaus grenzt es an eine gefühlte Katastrophe. Wie können wir uns vor der erhöhten Röntgenstrahlung der Sonne schützen?
In ein Erdloch verkriechen oder was?

Ich gehe jedenfalls an solchen Tage nur kurz aus dem Haus, selbst wenn die Sonne noch so wunderschön scheint, wie heute. Im Sommer verbrachte ich mal einen ganzen Tag mit Sonnenbaden und M-Class-Flare – abends war ich so ausgelutscht müde, dass ich dachte den Heimweg nicht schaffen zu können. Nachdem ich ähnliche Erfahrungen öfter machte und mir auch den Auswurf der Sonne an solchen Tagen genauer ansah, konnte ich feststellen, dass Tage an denen auch die Magnetfelder eingebrochen waren, physisch eine wahre Herausforderung für mich darstellten.

Junge gesunde Menschen spüren das sicherlich nicht sonderlich, aber gut tun werden solche Tage wahrscheinlich niemanden. Schön wäre es, wenn Sie auch anfangen zu beobachten und Ihre Beobachtungen mittels Kommentar mitteilen.

AnNijaTbé am 1.11.2013

Jetzt habe ich noch interessante Berichte und Bilder dazu gefunden, die ich hier zusammenfasse:

http://sonnen-sturm.info/ – Seite, die sich ausschließlich mit den Sonnenaktivitäten beschäftigt!

http://www.youtube.com/user/SonnenSturmInfo?feature=watch – Super auch deren Videoblog dazu!

Starke Sonneneruption: 2 X-Klasse Flares!

Aus einer neuen aktiven Fleckengruppe am Ostrand der Sonne ereignete sich gegen 10 Uhr am Morgen eine starke Sonneneruption.

X1.7 Sonneneruption gegen 10 Uhr

X1.7 Sonneneruption gegen 10 Uhr

Dabei erreichte der Röntgenflare eine Stärke von X1.7 auf der “Richterskala” für Sonneneruptionen. Diese Klassifizierung beschreibt allein die Stärke eines Flares in den fünf Kategorien A,B,C,M,X. Dabei bezeichnet A einen schwachen, X einen sehr starken Flare. Ausschlaggebend ist der maximale Röntgenfluss, der erreicht wird. Die Skala von A bis X ist (wie etwa auch die Richterskala für Erdbeben) logarithmisch. Ein Flare der Klasse B ist somit zehnmal so stark wie ein Flare der Klasse A. Eine zusätzliche Zahl, gibt eine (nicht-logarithmische) Feinabstufung der Stärke innerhalb einer Klasse an. Den schwächsten Flare innerhalb der Klasse M bezeichnet man mit “M1″, einen sehr starken mit “M9″. Ein M10-Flare entspricht einem X1-Flare. Bei Flares, deren Stärke X10 übersteigt, zählt man innerhalb der Klasse X einfach weiter. Der stärkste bis heute registrierte Flare trat am 4. November 2003 auf und wurde mit X28 klassifiziert.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Alpha Centauri 180 – Was sind solare Flares – Der Versuch einer Erklärung 🙂

Veröffentlicht am 28.07.2012

http://sonnen-sturm.info
Im Weltall toben Stürme, die uns Menschen auf der Erde massiv beeinflussen. Der Funkverkehr kann gestört werden, Transformatoren können durchbrennen – und Nordlichter entstehen. Harald Lesch erklärt, was sich da genau zwischen Sonne und Erde abspielt. α-Centauri ist eine Sendereihe im Bildungskanal BR-alpha des Bayerischen Rundfunks, in der der Astrophysiker Harald Lesch in jeweils ca. 15-minütigen Folgen Fragen aus der Physik, insbesondere Astronomie und Astrophysik, in populärwissenschaftlicher Form beantwortet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die neue Fleckengruppe “1882″ wird in den nächsten Tagen auf die erdzugewandte Seite rotieren.
In den vergangen Stunden haben wir uns diese Fleckengruppe mal etwas genauer angeschaut . Auf den neuesten Bildern erkennt man eine Magnetische Delta-Struktur im nördlichen Teil des vorderen Flecks. Noch während der X-Flare langsam abklang , gab es weitere M-Klasse Flares , M1.05 & M1.08 sowie einen M2.99.

Auf den LASCO Aufnahmen waren gleich 2 große koronale Massenauswürfe zu beobachten. Die Plasmawolke die bei der X-Klasse Sonneneruption entstanden ist, wird die Erde aufgrund der derzeitigen Lage am Östlichen Sonnenrand nicht treffen. Die 2. Plasmawolke entstand durch eine Filament Eruption im Nördlichen Bereich der Sonne und wird, nach aktuellen Berechnungen auch keine Auswirkungen auf die Erde haben.

Unten im Beitrag finden Sie ein Video der M & X-Klasse Sonneneruption vom heutigem Tage.

Die Sonnenaktivität ist derzeit als hoch einzustufen. Verpassen Sie daher nichts und verfolgen Sie unsere Echtzeit-Monitore.

Erneuter X-Klasse Flare aus der Region 1882 !

Um 17 Uhr MESZ gab es erneut eine starke Sonneneruption aus der nun sehr aktiven Fleckenregion 1882 am Ostrand der Sonne. Der Flare war stärker als sein Vorgänger um 10 Uhr. Der Spitzenwert lag um 17:03 Uhr bei X2.1
X2.3 Sonneneruption um 17 Uhr

X2.3 Sonneneruption um 17 Uhr

Gleich mehrere Sonnenstürme werden die Erde in den nächsten Tagen treffen !

Das Solar Wind Protection Modell des SWPC ( link ) wurde am Morgen aktualisiert und zeigt nun, wie sich 3 Plasmawolken in Richtung Erde bewegen und kurz hintereinander auf das Erdmagnetfeld treffen werden. Diese KMA beruhen auf den M-Klasse Eruptionen die sich in den letzten Tagen ereignet haben, wir berichteten bereits diesbezüglich am 23.Oktober sowie am 24 Oktober

Diese Prognosen sind erfahrungsgemäß nicht sehr genau, sodass es möglich ist, dass die Auswirkungen nach oben oder unten korrigiert werden müssen. Bitte haben Sie daher Verständnis, dass wir aktuell keine verlässlichen Angaben zur Stärke der zu erwartenden geomagnetischen Auswirkungen machen können. Die Lage sehr schwer zu beurteilen da sich die Plasmawolken auf dem Weg zwischen Sonne und Erde vermischen können und erst kurz vor dem eintreffen an der ACE-Raumsonde klar ist, ob und wie starkt das Erdmagnetfeld anschließend getroffen wird.

Natürlich werden wir diese Informationen mit ihnen teilen und zeitnahe veröffentlichen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir begrüßen alle neuen Leser in unserem Blog recht herzlich und verweisen , gerade für unerfahrend bzw. “Neulinge” , auf die 10 zehn wichtigsten Fragen zur Sonnenaktivität und dem Weltraumwetter.

Gerne können Sie auch ihre Fragen an unsere Facebook-Community stellen!

Außerdem nochmals der Hinweis:

Dieser Blog wird privat betrieben und versteht sich als Freie- und Unabhängige Informationsplattform über die Sonnenaktivität und das Weltraumwetter. Wir verarbeiten, sammeln und übersetzen die uns im Internet zur Verfügung stehenden Daten und stellen somit im deutschsprachigen Raum eine öffentliche Plattform über das Weltraumwetter da.

Wir sind keine Physiker, Astronomen o. ä. . Die Astronomie und Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein Hobby und rein interessenbedingt. Wie alle, sind auch wir berufstätig! Daher bitten wir um Verständnis, wenn die Beantwortung von Emails etwas dauern sollte oder die eine oder andere spezielle Frage nicht beantwortet werden kann. Sollten Sie Fehler entdecken, bitten wir um einen kurzen Hinweis. Wir werden diese dann bei der nächsten Gelegenheit korrigieren. Gleiches gilt für Links, die nicht mehr funktionieren. Diese werden wir nach erfolgloser Suche nach einer neuen Adresse ebenfalls entfernen. Wir sind keine offizielle Regierungsseite und alle Informationen und Daten sind ohne Gewähr!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

2008 hieß es bei der NASA: Ein neuer Sonnenfleckenzyklus hat begonnen

sonnenflecken-2008

Die Aufnahme des Sonnenobservatoriums SOHO zeigt den ersten Sonnenfleck des Sonnenfleckenzyklus Nummer 24 | Copyright: SOHO/NASA/NOAA

Washington/ USA – Die National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) hat den ersten Sonnenfleck des neuen und lang erwarteten Sonnenfleckenzyklus Nummer 24 bestätigt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Studien über soziale Verhaltensweisen durch den Einfluß der Sonne wurden durchgeführt

Was wäre wenn in den USA rund 130 Millionen Menschen von einem Stromausfall betroffen wären?
Der Verlust des elektrischen Stroms aus der Steckdose sei möglicherweise nur der Anfang – hätte allerdings auch gravierende Auswirkungen auf infrastruktur und öffentliche Einrichtungen. So wären unter anderem die Wasseraufbereitung, Radio-, TV- und Kommunikationsnetzwerke, Satelliten, das GPS-System, die Versorgung mit Nahrungsmitteln, Medikamenten, Heizwärme, Kühlkälte, Kraftstoffen und die Abwasserentsorgung betroffen.

studen-soziale-verhaltensweisen

An all diesen Überlegungen kann unschwer erkannt werden, dass man die Auswirkungen von Sonnenstürmen gut beobachtet und hoffentlich auch Notfalleinrichtungen schafft, so schwerwiegende Einbrüche im sozialen Netz entstünden.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sonnensturmbeobachtungen und Aufzeichnungen von NOAA auf w3000

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

30.10.2013

Sonnensturm: 30.10.2013 – X-Ray-M-Class-Flare bis X-Class-Flare – sehr hohe Röntgenstrahlung – deutliche Veränderung des Protonenflusses

2013-10-30-x-ray-x-class-flare

Zusammenfassung der Sonnenaktivität vom 30.10.2013

~~~

29.10.2013

Sonnensturm: 29.10.2013 – X-Ray-M-Class-Flar – Magnetfeld normal-deutliche Veränderung des Protonenflusses

Wie fühlen Sie sich in diesen Tagen der stark erhöhten Röntgenstrahlung seit 16.10.2013 auf M-CALSS-FLARE???
Seit gestern verändert sich auch der Protonenfluss deutlich – was genau das zu bedeuten hat bitte ich erneut herauszufinden
.

2013-10-29-protonenfluss

2013.10.29.-noaa-current Solar data-001

~~~

27.10.2013

M3.5 aus der Region 1884 am 27.10.2013

~~~

26.10.2013

Sonnensturm: 26.10.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld normal

2013.10.26.-noaa-current Solar data-002

Sonnensturm: 26.10.2013 – X-Ray-X-Class-Flare!! – Magnetfeld normal – 21h XClass Flare wieder vorbei

Scherzhaft schrieb ich einmal – nur noch eine Stufe höher bei der Röntgenstrahlung und Sie sehen ihre Mitmenschen als Röntgenbilder – das triff jetzt auch wieder zu!!!

2013-10-26-x-ray-x-class-flare

2013.10.26.-noaa-current Solar data-001

M2.9 und X1.74 aus der Region 1882 am 25.10.2013

~~~

24.10.2013

Sonnensturm: 24.10.2013 – X-Ray-M-Class-Flare (weiterhin) – Magnetfeld normal

2013.10.24.-noaa-current Solar data-001

~~~

17.10.2013

Sonnensturm: 17.10.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld normal – 19h

Sonnensturm: 17.10.2013 – X-Ray-aktiv – Magnetfeld normal

2013.11.06.-noaa-current-solar-data-001

~~~

16.10.2013

Sonnensturm: 15.10.2013 – X-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld unruhig

2013-10-16-magnetometer-unruhig 2013-10-16-x-ray-m-class-flare 2013.10.16.-noaa-current Solar data-001

~~~

15.10.2013

Sonnensturm: 15.10.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld unruhig – riesiges Objekt fliegt in die Sonne

2013.10.15.-noaa-current Solar data-001

11.10.2013

Sonnensturm: 11.10.2013 – X-Ray M-Class-Flare – Magnetfeld normal – riesiges Objekt fliegt in die Sonne

2013-11-10-noaa-current-solar-data-001

~~~

10.10.2013

Sonnensturm: 10.10.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld unruhig – riesiges Objekt fliegt in die Sonne

am 9-10.10.2013 – fliegt von rechts unten ein Objekt dessen Schweif immer größer wird direkt in die Sonne und kommt nicht mehr heraus? Kleinere kommen bereits davor!

Die Objekte sind jetzt nicht mehr zu sehen, leider konnte ich keine Animation finden, welche nur die drei Tage bis 10.10. beinhaltete.

https://i1.wp.com/sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_c3.gif

2013-10-10-K-I-magnetometer

2013-10-10-Elektronenfluss

2013-10-10-magnetometer-sturm

~~

9.10.2013

Sonnensturm: 9.10.2013 – X-Ray M-CLASS-Flare – Magnet-STURM

2013-10-09-x-ray-m-class-flare 2013-10-09-magnetometer-Sturm2 2013-10-09-K-I-magnetometer2

Sonnensturm: 9.10.2013 – X-Ray aktiv – Magnet-STURM sehr stark

2013-10-09-magnetometer-Sturm-stark

~~~

7.10.2013

Sonnensturm: 7.10.2013 – X-Ray aktiv das Magnetfeld zeig eigentlich schon wieder Sturm an – das wird allerdings noch nicht so ausgewiesen, vielleicht weil es nur ein kurzer Ausreißer war oder nicht UNTER 50 nT ging? Es müsste jedoch mindestens unruhig angezeigt sein?!

Die Beschreibung zum Magnetfeld besagt, dass der Kp-Index >4 – Magentstum ist.

Davon sind wir weit entfernt – nur ebenfalls ein kurzer Ausreißer mit dem hohen grünen Balken ist zu sehen!  Unruhig ist bei K=4 – jetzt ist alles klar!

2013-10-07-magnetometer-Sturm

2013-10-07-x-ray-aktiv 2013-10-07-K-I-magnetometer

Major X1.2 Solar Flare & EARTH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s