Beobachtungen 31.8. bis 30.12.2014

29.-30.12.2014

2014.12.30.-zusammenfassung

Sonnensturm: 30.12.2014 – X-ray-aktiv – Magnetometer erneuter MAGNETSTURM

2014-12-29-k-i-magnetometer

ich möchte hier den offensichtlichen Zusammenhang zwischen Protonenfluss und X-Rays aufzeigen – der Protonenfluss reisst kurz bevor die blaue Kurve der Xrays ansteigt leicht auf:

2014-12-29-protonenfluss-reisst wieder auf2014-12-29-x-ray-aktiv

der Zusammenhang beim Elektronenfluss und dem Magentometer ist es noch eindeutiger – die Kurven sind immer exakt paralell:

2014-12-29-magnetometer-unruhig2014-12-29-Elektronenfluss

28.12.2014

2014.12.28.-zusammenfassung

27.12.2014

Sonnensturm: 27.12.2014 – X-ray-M-Class- flare – Magnetometer beruhigt sich

2014.12.27.-zusammenfassung

26.12.2014

Sonnensturm: 26.12.2014 – X-ray-aktiv – Magnetometer unruhig

Rauhnächte und Jahresabschluss

2014.12.26.-zusammenfassung

24.12.2014

Sonnensturm: 24.12.2014 – nach ganz wilden Kurven zeigt sich Normalisierung an?!

2014.12.24.-zusammenfassung

22.12.2014

Inzwischen hat sich ein Magentsturm angezeigt – gemeinsam mit hohen Flares kommt das selten bis gar nicht vor – heute jedoch schon!!!!!!!!!

2014.12.22.-zusammenfassung

Sonnensturm: 22.12.2014 – nach x-Ray-X-Class-Flare am 20. latente M-Flares – es braut sich auf allen Ebenen was zusammen – alle Kurven zeigen starke Veränderungen an!

2014.12.21.-zusammenfassung

19.12.2014

Sonnensturm: 19.12.2014 – x-Ray-M-X-Class-Flare – zwei hohe Flares nahe X-Class – Magnetfeld ruhig

2014.12.18.-zusammenfassung

15.12.2014

Sonnensturm: 15.12.2014 – x-Ray-M-Class-Flare – Magnetfeld ruhig – NOAA hatte 2 Komplettabschaltungen

Teilfrequenzen sind offenbar auch ausgefallen, während NOAA abgeschaltet war.

Ich möchte nomals wiederholen – NOAA war komplett AUS – es gab gar keine Anzeigen, auch der Server war aus, man kam heute (14.12.2014) auch stundenlang nicht auf die Webseite. Siehe Loch im Protonenfluss – Elektronenfluss – und Magnetometer!

2014.12.14.-zusammenfassung

13.-14.12.2014

Sonnensturm: 14.12.2014 – gestern war die Anlage für ein Service abgeschaltet worden – aber was ist jetzt verantwortlich für den aktuellen Totalausfall????  23:40h ich weiß nicht wie lange schon alles wieder ausgefallen ist??? Zuletzt habe ich noch gesehen, dass der Protonenfluss wieder einmal aufgerissen war… und es ein M-Class-Flare gab!

Sonnensturm: 13.12.2014 – ab ca. 14h sendete NOAA keine Kurven!!!!

Brisant – Alert 14.12.2014 3:30h: Drei große Flughäfen in Ukraine auf Bitte der Militärs geschlossen // NOAA keine Kurven ab ca.14h

auf dem folgenden gif Monitoring – sieht man, dass von 11-21:h UT keine Aufzeichnung erfolgte

http://www.swpc.noaa.gov/news/service-interruption-%E2%80%93-saturday-december-13th – die komplette Anlage wurde für ein Service abgeschaltet – haben dir dankenswerter Weise per Kommentar erfahren!!!

2014-12-13-current_c2

Der kleine Planet, der eilig an der Sonne vorbei marschiert und auf diese Aufzeichnung am 10.12. noch zu sehen ist – war der Merkur!!! Genau am 7-8.12.2014 war er in Konjunktion mit der Sonne!

Die letzten Anzeigen – fahre mit dem Kursor auf das Bild um Details zu sehen!2014.12.14.-zusammenfassung - daten von 02-42h 14.12.2014 - die ersten Puenktchen für den 14.12.2014

2014.12.13.-zusammenfassung - daten von 00-44h 14.12.2014 - der Tag ist fast zuende aber es wird nur der halbe Tag angezeigt

2014.12.12.-zusammenfassung

11.12.2014

Sonnensturm: 11.12.2014 – x-Rays-aktiv – viele größere Objekte im Sonnenorbit

2014.12.11.-zusammenfassung

5.-8.12.2014

Sonnensturm: 8.12.2014 – x-Rays-aktiv – Magnetfeld unruhig – viele größere Objekte im Sonnenorbit

Sonnensturm: 7.12.2014 – x-Rays-aktiv – Magnetfeld STURM – viele größere Objekte im Sonnenorbit

2014.12.07.-zusammenfassung

Sonnensturm: 6.12.2014 – x-Rays-hoher-aktiv – Magnetfeld unruhig – viele größere Objekte im Sonnenorbit

Sonnensturm: 5.12.2014 – x-Rays-hoher-M-CLASS-FLARE – Magnetfeld unruhig – viele größere Objekte im Sonnenorbit

2014.12.06.-noaa-current-solar-data-001

3.12.2014

Sonnensturm: 3.12.2014 – x-Rays-aktiv – viele größere Objekte im Sonnenorbit

2014.12.03.-noaa-current-solar-data-001

28.11.2014

Sonnensturm: 28.11.2014 – x-Rays-aktiv – viele größere Objekte im Sonnenorbit

Giant UFO – Angel, UFO – cigar and other UFOs near the Sun in the review of the November 15, 2014

2014-11-26-sonne-blau-groß-objekte2014-11-28-sonne-blau-groß-objekte

2014.11.28.-noaa-current-solar-data-001

16.11.2014

Sonnensturm: 16.11.2014 – x-Rays-M-Class-Flare – Magentfeld unruhig – die Venus ist im blauen Orbit noch zu sehen

2014.11.16.-noaa-current-solar-data-001

14.11.2014

Sonnensturm: 14.11.2014 – x-Rays-aktiv – die Venus wandert von der Sonne wieder weg

2014.11.14.-noaa-current-solar-data-001

10.11.2014

Sonnensturm: 10.11.2014 – !!x-Rays-aktiv!! Magnet-STURM – die Venus wandert von der Sonne wieder weg

2014.11.10.-noaa-current-solar-data-001

7.11.2014

Sonnensturm: 9.11.2014 – !!x-Rays- M-Class-Flare!! Magnetfeld normal – die Venus wandert von der Sonne wieder weg

2014.11.09.-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 7.11.2014 – !!x-Rays- X-Class-Flare!! Magnetfeld „unruhig“ – die Venus wandert von der Sonne wieder weg

bereits am 5.11.2014 gab es einen hohen M-Class Flare mit mehreren Wiederholungen bis heute die Grenze zu X-Class überschritten wurde!

Das Magnetfeld war am 4.-5. sehr unruhig und hat sich noch immer nicht ganz normailisert.

2014.11.07.-noaa-current-solar-data-001

3.11.2014

Sonnensturm: 3.11.2014 – x-Rays-aktiv – Magnetfeld normal – die Venus wandert von der Sonne wieder weg

Die Kurven sind alle eigenartig – beim Protonenfluss reisst die rote Kurve aus – Bedeutung?

2014.11.02.-noaa-current-solar-data-001

29.10.2014

Sonnensturm: 29.10.2014 – x-Rays-M-Class-Flare – Magnetfeld unruhig – riesiges Objekt (die Venus) wandert von der Sonne weg

Nach den anhaltenden X-Flares beginnen die Kurven wieder zu fallen, die allgemeine Belastung ist aber immer noch hoch.

2014.10.29.-noaa-current-solar-data-001

26.-27.10.2014

Sonnensturm: 27.10.2014 – !!x-Rays-X-Class-Flare!! – Magnetfeld normal – riesiges Objekt wandert von der Sonne weg…

Wieder ein X-Flare, es sieht außerdem so aus als würde sich nochmals einiges zusammenballen, die x-Ray Kurven steigen insgesamt an!

2014.10.26.-noaa-current-solar-data-001

25.10.2014

Sonnensturm: 25.10.2014 – !!x-Rays-X-Class-Flare!! – Magnetfeld schwach unruhig – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne

Das gestrige Tagesende überrascht uns noch mit einem hohen X-Flare!

2014.10.24.-noaa-current-solar-data-001

24.10.2014

Sonnensturm: 24.10.2014 – x-Rays-M-Class-Flare – Magnetfeld schwach unruhig – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne

Nach dem X-Flare war gestern alles auf normal – heute gab es wieder einen Auswurf auf M-Flare. Das Ermagnetfeld hat sich weitestgehend beruhigt, man sieht am Elektronenfluss, dass auch hier sich der Strom eher normalisiert hat.

Astrologisch haben wir heikle sensible Tage, welche Emotionen leicht außer Kontrolle bringen können, erst mit dem Vollmond in 14 Tage tritt diesbezüglich eine vorübergehende Beruhigung ein. Ein guter Rat wäre, sich nicht allzusehr in heiße Themen einzulassen, da die Emotionen von NULL auf 100 hochschießen und unbesonnene Reaktionen zur Folge haben könnten.

2014.10.24.-noaa-current-solar-data-001

22.10.2014

Sonnensturm: 22.10.2014 – !!!x-Rays-X-Class-Flare!!! – Magnetfeld schwach unruhig – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne Das riesige Objekt, es muss die Venus sein, die heute nächst in Konjunktion mit der Sonne ist: Die Sonne steht heute auf 28°30’32 6 in der Waage und die Venus auf 27°39 ebenfalls in der Waage…  näher kommt sie an die Sonne nicht heran.

Großes Objekt (Venus) wandert in Richtung Sonne – UFOS gesichtet – 8.10.2014 Blutmond-Analyse

Sonnensturm: 13.9.2014 – Die Erde wird gerade ziemlich arg geschüttelt! Auf der roten Animation sieht das Objekt nicht mehr so groß aus, aber es sieht aus als wären es ZWEI Objekte MITEINANDER?! Ich bin schon gepsannt, wie es in den nächsten Tagen aussieht 🙂 2014-10-22-current_c3small2014-10-22-current_c2small 2014.10.22.-noaa-current-solar-data-001

21.10.2014

Sonnensturm: 21.10.2014 – X-Rays-M-Class-Flare Magnet-STURM erneut – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne Nach kurzzeitigem Abklingens, sowohl der Flares als auch der Magnetfeldschwankungen – erneute starke Flares seit 4 Tagen bis an die Grenze von x-Class-Flare am 19.10.2014 – das Erdmagnetfeld war weiterhin unruhig und steigerte sich am 20.1.2014 zu einem erneuten aber nur kurzen Magnet-STURM. Die stark ausufernden Kurven des Elektronenflusses rund um den letzten Magnetsturm vom 14.-15.10-2014 scheinen sich zwischendurch immer wieder normalisieren zu wollen, schlagen jedoch gemeinsam mit der Unruhe im Magnetfeld heftig aus. Diese Sonnenaktivitäten gemeinsam mit dem Absinken des Magnetfeldes, dürften wesentlich daran beteiligt sein, dass die Temperaturen für Oktober relativ warm sind. 2014.10.20.-zusammenfassung

2014.10.21.-noaa-current-solar-data-001 2014-10-21-m-ray-m-class-flare 2014-10-21-elektronenfluss

16.10.2014

Der M-Class-Flare ist gut zu sehen – genau am 14.10.2014 23:30h gabs den Auswurf – das riesige Objekt wandert langsam in Richtung Sonne. Wenn es die Venus ist, wie ich vermute, scheint diese so groß wie die Sonne zu sein, weil sie der Erde viel näher ist als die Sonne. Die Kurven des M-Class-Flares sind sehr ungewöhnlich – ja einmalig!

2014-10-15-m-ray-m-class-flare 2014-10-14-sonne-blau-m-class-flare

http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_c3.gif 2014.10.15.-noaa-current-solar-data-001

14.-15-10.2014

Sonnensturm: 15.10.2014 – X-Rays-M-Class-FlareMagnet-STURM – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne Von alles auf normal – also ganz ruhig, mit Ausnahme des Elektronenflusses, der starke Abweichungen dennoch zeigte, haben wir plötzlich beides in den letzten Stunden; einen starken Auswurf mit M-Class-Flare und gleichzeitigem Magnetsturm – das ist schon heftig! :-/ 2014.10.14.-noaa-current-solar-data-001

6-11.10.2014

Sonnensturm: 11.10.2014 – X-Rays-aktiv – Magnetfeld normal – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne Sonnensturm: 6.10.2014 – X-Rays-aktiv – Magnetfeld normal – riesiges Objekt wandert in Richtung Sonne – klick auf die blaue Sonne:

2014-10-07-sonne-blau

2014.10.10.-noaa-current-solar-data-001

2014.10.05.-noaa-current-solar-data-001

28.9.2014

Sonnensturm: 28.9.2014 – X-Rays-M-Class-Flare – Magnetfeld unruhig Nur kurz haben sich die Flares beruhigt – heuten haben einen starken Auswurf M-Class-Flare nahe an X-Cass… heute hat sich das Magnetfeld hat sich wieder beruhigt, ml sehen wie es am Ende des Tages aussieht. Heute gibt es nach längerer Zeit wieder mal Sonnenschein, was wir den Flares zu verdanken haben, die meistens die Chemtrails auffressen. Der Himmel ist blau aber die Chemieschleier sind gleichzeitig auch da 😦

2014.09.28.-noaa-current-solar-data-001

24.9.2014

Sonnensturm: 21.9.2014 – X-Rays-M-Class-Flare – Magnetfeld unruhig Es ist ein ständiges HIN und HER – auffällig ist, dass der Elektronenfluss selten normal ist, der Protonenfluss ist auch kurz aufgerissen hat sich aber gleich wieder beruhigt. 2014.09.24.-noaa-current-solar-data-001

21.9.2014

Sonnensturm: 21.9.2014 – X-Rays – aktiv

2014.09.21.-noaa-current-solar-data-001

20.9.2014

Sonnensturm: 20.9.2014 – X-Rays – aktiv – Magnet-STURM Gestern gab es wieder Magnetsturm – ob das schon alles war? 2014.09.19.-zusammenfassung

2014.09.20.-noaa-current-solar-data-001

15.-17.9.2014

Sonnensturm: 17.9.2014 – X-Rays – aktiv

2014.09.15.-noaa-current-solar-data-001

Sonnensturm: 15.9.2014 – X-Rays – M-Class-Flare — Eines ist für mich sicher, die Unruhe dauert an und zeigt ganz atypische Kurven – so viel am 13. der Protonenfluss unter die Grundlinie – gestern zeigt der Elektronenfluss erneut diese dichten stark abweichenden Kurven an, das bedeutet, dass das Magnetfeld weiterhin unruhig ist, auch wenn es noch nicht wieder angezeigt wird und derzeit normal sein soll. Die Röntgenstrahlung ist ab M-Class-Flaire für empfindliche Menschen belastend.

2014.09.14.-noaa-current-solar-data-001

13.9.2014

Sonnensturm: 17.9.2014 – X-Rays M-Class-Flare – Magnet-Sturm

Es ist wirklich eine interessante Situation, alle Kurven laufen aus dem Ruder und überschlagen sich förmlich.

Nach einem X-Class-Flare sank die Röntgenstrahlung auf M-Class-Flare runter (das ist auch noch belastend), aber gleichzeitig begannen die Magnetfelder unruhig zu werden und natürlich damit auch der Elektronenfluss, was heute zu einem Magnetsturm führte. Alle Kurven zeigen merkwürdige Formen, beim Elektronenfluss überschlagen sich die ausufernden Anteile förmlich.

Nachtrag in letzter Minute ist die Röntgenstrahlung auf aktiv runter gefallen, das wird Erleichterung bringen.

Wir sind ja leider Laien und können daher nicht genau erklären was das alles bedeutet, aber man fühlt, dass die Energie herausfordernd und ermüdend ist.

Sehen Sie nun alle Kurven von heute samt Überblick der letzten beiden Tage.

AnNijaTbé am 12.9.2014

2014.09.12.-zusammenfassung2014.09.12.-zusammenfassung2

Der Überblick über alle Kurven zeigt auf einen Blick, dass dies keine Normalsituation ist!

2014.09.12.-noaa-current-solar-data-001

zum Vergleich Kurven, die sich am letzten Tag alle  auf normal eingependelt haben:

2014-08-10-noaa-current-solar-data-001

Hier nun die einzelnen Kurven jedes aufgezeichneten Bereichs von der letzten Minute des 12.9.2014

Der Elektronenfluss zeig sich überschlagende rote und blaue Kurven

2014-09-12-elektronenfluss

Wenn der Elektronenfluss Abweichungen anzeigt, geht das immer mit einer Unruhe im Magnetfeld einher.

Wenn das Magnetfeld geschwächt ist, ausreisst, bedeutet das vermutlich, dass eine erhöhter Teilchensturm in die Erdatmosphäre eindringen kann.

2014-09-12-magnetometer-sturm

Ein Magnetsturm wird immer nur gemeinsam mit dem K-Index angezeigt, welcher eine extrem hohen Wert ausweist, als Vergleich dazu den letzten K-Index, des letzten massiven Magnetsturmes im Feb.2014 – kein Wert, der K 6 überschritten hätte – jetzt haben wir K 7!!!

2014-09-12-k-i-magnetometer

2014-02-21-K-I-magnetometer

Der Protonenfluss, bei dem im Normalfall die Kurven geschlossen miteinander sind, gibt es einen großen Ausriss

2014-09-12-protonenfluss

12.9.2014

Sonnensturm: 12.9.2014 – X-Rays am Ende des Tages auf aktiv gefallen — extremer Magnetsturm!!! Sehen Sie dazu auch meine Zusammenfassung in einem Extrabeitrag: Sonnensturm: Die Erde wird gerade ziemlich arg geschüttelt! 2014.09.12.-noaa-current-solar-data-001

10.9.2014

Sonnensturm: 10.9.2014 – X-Rays – X-Class-Flare – extremer Sonnenauswurf Das Magnetfeld steigt an, ebenso der Elektronenfluss, aber der Protonenfluss ist immer noch „zerrissen“… könnte noch ein starker Auswurf bevorstehen? 2014-09-10-noaa-current-solar-data-002

Sonnensturm: 10.9.2014 – X-Rays seit einigen Tagen M-Class-Flare 2014-09-10-noaa-current-solar-data-001

30.-31.8.2014

Sonnensturm: 31.8.2014 – X-Rays aktiv – auf und ab des Magnetfeldes gut zu beobachten, wie es mit dem Elektronenfluss einhergeht

Sonnensturm: 30.8.2014 – X-Rays aktiv – Magnetsturm

2014-08-31-noaa-current-solar-data-001

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s