Beobachtungen 21.1.2012 bis 6.10.2013

Aktuelles Wetter Österreich – klick

Aktuelles Wetter Deutschland – klick

Erdbeben Österreich – aktuell – klick hier

Erdbeben weltweit aktuell – klick hier

Erdbeben aktuell – NOAA direkt

Längen- und Breitengrad berechnen

~~~

asteroiden-die-an-der-erde-vorbeifliegen

Sonnensturm-Beobachtungen von Jänner 2012 bis 6.10.2013
Der Text hat etliche Rechtschreibfehler – wurde nicht redigiert!

~~~

6.10.2013

Sonnensturm: 6.10.2013 – alles auf normal…

Das aktuelle Magnetfeld zeigt gleichmäßige Sinuskurven, allerdings unter 100 Nanotesla ungewöhnlich schwach!

2013.10.06.-noaa-current Solar data-001

3.10.2013

Sonnensturm: x-Ray aktiv – Magnetsturm

2013.10.03.-noaa-current Solar data-001

~~~

2.10.2013

Deutlich spürbares Erdbeben heute um 19:17h in Österreich/Ebreichsdorf – es war auch in Wien spürbar! Das erste Erdbeben dieser Art war am 20.9.2013.

Datum Weltzeit Lokalzeit Mag. Breite Länge Tiefe Region
2. Okt 2013 19:42 21:42 2.9 47.96°N 16.41°O 10 km Ebreichsdorf / Niederösterreich
2. Okt 2013 17:17 19:17 4.2 47.93°N 16.44°O 10 km Ebreichsdorf / Niederösterreich
2. Okt 2013 05:33 07:33 1.8 47.96°N 16.40°O 12 km Ebreichsdorf / Niederösterreich
2. Okt 2013 05:26 07:26 2.1 47.95°N 16.40°O 13 km Ebreichsdorf / Niederösterreich
2. Okt 2013 05:12 07:12 1.3 47.97°N 16.40°O 13 km Ebreichsdorf / Niederösterreich
2. Okt 2013 04:09 06:09 2.0 47.96°N 16.40°O 10 km Ebreichsdorf / Niederösterreich
1. Okt 2013 23:54 01:54* 1.4 47.96°N 16.40°O 10 km Ebreichsdorf / Niederösterreich

2013-10-02-NOAA-latest-sun-picture-rot

~~~

2.10.2013

Sonnensturm: 2.10.2013 – Magnetsturm – ganz merkwürdige Kurven?

Von normal auf heftigen Magnetsturm habe ich bisher noch nicht beobachtet.

2013.10.02.-noaa-current Solar data-001

~~~

1.10.2013

NOAA – Screen vom 1.10.2013

satellite-environment-3-tage-uebersicht-1-10-2012

~~~

30.9.2013

Sonnensturm: 30.9.2013 – X-Ray seit 29.9. 2013 wieder aktiv – ganz merkwürdige Kurven?

Die Röntgenstrahlung und auch das Magnetfeld war inzwischen unauffällig – seit gestern ist allerdings sind alle Kurven seltsam, wenngleich X-Ray nur als aktiv angezeigt wird und das Magnetfeld als normal. Der Elektronenfluss und Protonenfluss hat Kurven wie ich sie noch nie beobachten konnte – leider kann ich diese aber nicht deuten!

2013-09-30-Elektronenfluss 2013-09-30-protonenfluss

2013.09.30.-noaa-current Solar data-001

20.9.2013

Sonnensturm: 20.9.2013 – X-Ray seit 18.9. 2013 wieder aktiv – Erdbeben in Österreich spürbar!

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/09/20/erdbeben-in-osterreich-4h-fruh-am-20-sept-2013/

2013.09.20.-noaa-current Solar data+

~~

16.9.2013

Sonnensturm: 16.9.2013 – Kurven von NOAA wieder da – Snowden berichtete von extremen Sonnenstürmen im September

Alles im grünen Bereich!

2013.09.16.-noaa-current Solar data-001

~~~

15.9.2013

Sonnensturm: 15.9.2013 – keine Kurven von NOAA – Snowden berichtete von extremen Sonnenstürmen im September

Was steht uns bevor?????

Dass etwas nicht stimmt liegt auf der Hand, warum wurde HAARP wirklich abgedreht, die Übernahme durch einen anderen Betreiber ist dafür keine Erklärung. Wenn ein Werk übernommen wird, schließt man es davor niemals, meist wird die Übernahme gar nicht offenkundig!

Vielleicht wurden auch andere HAARP-Anlagen geschlossen, weil diese Frequenzen noch eine zusätzliche Gefahr bedeuten oder die Anlagen durch die Sonnenstürme kaputt gehen würden?

Dass die Aussage von Snoweden diskreditiert wurde und als absurde Verschwörungstheorie ausgelegt werden sollte, kann anhand der Aktionen, welche die USA wegen Snowden in Gang gesetzt hat, nicht mehr für voll genommen werden.

Das Kurvenverhalten ist seltsam, im letzten Jahr gab es ein auf und ab in kurzen Zeitabschnitten, bis zu Magnetsturm und sehr hoher Röntgenstrahlung. Im letzten Monat hat sich das geändert, kaum erhöhte Röntgenstrahlung. Der letzte Magnetsturm am 27.8.2013 hielt nur noch Stunden an. Klingen die Aktivitäten der Sonne ab oder ist es die Ruhe vor dem Sturm?

Snowden spricht von hunderten Millionen Menschen, die durch den erwarteten Sonnensturm zu Tode kommen sollen. Natürlich ist das nur eine Spekulation, allerdings eine, die uns verschwiegen wird, wo man doch sonst so gerne mit Angstmache arbeitet!!!! Eine gewisse Vorsorge zu treffen kann sicherlich nicht schaden, aber in Panikattacken zu fallen wäre kontraproduktiv, denn es verhindert vernünftiges Handeln im echten Notfall.

Ich persönlich halte auch mehr von Gottvertrauen als von Fatalismus, nimm also die hilfreiche Hand, wenn sie dir gereicht wird, statt tausende Fragen zu stellen, deren Beantwortungsdauer eine Katastrophe nicht überleben würde.

Ich möchte mal optimistisch sein und meinen, dass die Sonnenaktivitäten bereits am abklingen sind, werde mich aber nicht darauf verlassen!

Zuletzt fällt mir noch ein, dass wir auch in den 90er Jahren von solchen solaren Bedrohungen insidermäßige Botschaften erhielten. Da hieß es unter anderem, dass Außerirdische ein Netz um die Sonne spannten, sie damit in Position gehalten wird und die Aktivitäten der Sonne unter Kontrolle geracht wurden. Was waren das für esoterische Meldungen – wahr oder totaler Blödsinn – wir können es nicht kontrollieren auch die Möglichkeiten der NASA sind letztlich beschränkt, wenn es darauf ankommt.

Sicher ist, dass wir nicht durch Sonnenstürme auf der Erde verbrannten 🙂

AnNijaTbé 15.9.2013

„Lebe so, als ob heute dein letzter Tag wäre,

lebe aber gleichzeitig aus so, als ob du ewig leben würdest!

Hier einige Berichte zu den Sonnenstürmen:

Magnetstürme und Sonnenausbrüche: Entfesselt unser Stern bald mächtige Katastrophen?

The calm before the solar storm? NASA warns ’something unexpected is happening to the Sun‘ – das war bereits im März 2013

Researchers have recently captured massive sunspots on the solar surface - and believed we should have seen moreResearchers have recently captured massive sunspots on the solar surface – and believed we should have seen more

~~

14.-15.9.2013 …

Sonnensturm: 15.9.2013 – alles im grünen Bereich – nachts waren die Kurven wieder da

~~

14.9.2013

Sonnensturm: 14.9.2013 – ???? – auch von NOAA wir nichts mehr angezeigt – was ist los????

Nicht nur HAARP-Alaska zeigt seit Juni 2013 keine Erd- u. Sonnenaktivitäten mehr – auch vom Satellitensystem NOAA wird seit gestern 13.9.2013 nichts mehr angezeigt. Stehen wir vor einen größeren Katastrophe oder werden die Systeme von irgendwen übernommen????

http://www.noaa.gov/satellites.html

http://www.osei.noaa.gov/iod.html

http://www.goes.noaa.gov/

~~

11.9.2013

Sonnensturm: 11.9.2013 – alles normal – etwas Sonne macht sich breit, trotz Sprühungen 🙂 * Ist die Umpolung der Sonne ein NASA-Hoax? – Man liest und hört gar nichts mehr von der Umpolung der Sonne – werden wir auch damit verarscht?

~~

5.9.2013

Sonnensturm: 5.9.2013 – x-Rays aktiv – etwas Sonne macht sich breit, trotz Sprühungen 🙂 * Steht die Umpolung der Sonne noch bevor?

In Sonnenähe wurde heute ein riesiges „unsichtbares“ Objekt etndeckt – Danke Petra für das Video:

GIANT UFO „STAR WARS INVISIBLE“ Around The Sun, SOHO NASA, Sept 5, 2013

5 September, 20:50

Eine Reihe Magnetstürme sucht die Erde im September heim

магнитная буря вспышка выброс плазма солнце космос планета

© Flickr.com/NASA Goddard Photo and Video/cc-by

STIMME RUSSLANDS Meteorologen zufolge wird es im September gleich sechs Magnetstürme geben, die die Erde am 7., 13.-15., 17. Und 27. September heimsuchen.

Die Ursache der Magnetstürme ist die Veränderung der Sonnenaktivität. Momentan nähert sich der Sonnenaktivitätskreis seinem elften Höhepunkt, dabei tauschen ihre Magnetfelder ihre Plätze. Das führt seinerseits zur Vermehrung der erdmagnetischen Störungen.  weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2013_09_05/Eine-Reihe-Magnetsturme-sucht-die-Erde-im-September-heim-3258/

Absurde Verschwörungstheorien sollen Edward Snowden diskreditieren

Paul Joseph Watson

Das Internet wird derzeit von einer weiteren substanzlosen und absurden Verschwörungstheorie heimgesucht, die nur dazu dient, von den wirklichen Vertuschungsoperationen einerseits und andererseits den tatsächlich wichtigen und bedeutenden Fragen abzulenken. Dort wird behauptet, der NSA-Whistleblower Edward Snowden habe vor Kurzem vor »tödlichen Sonneneruptionen« gewarnt, die im September Hunderte von Millionen Menschen auslöschen würden.

~~

2.9.2013

Sonnensturm: 2.9.2013 – es pendelt sich auf normal ein – irdisch/himmlisch gesprüht wird jedoch auf Teufel komm raus 😦 * Steht die Umpolung der Sonne noch bevor?

Den von der Natur vorgesehenen sonnigen Spätsommer verdirbt uns das täglich massenhafte Ausbringen von Aerosolen am Himmel. Will man uns noch vor den Wahlen so kaputt machen, dass das Wahlvieh noch blöder blökt (das soll eine Provokation sein, um nicht länger bei all den Betrügereien mitzumachen)???? Allein stärker aufkommende Winde vertreiben die Chemtrails-Kunstwolken am Himmel und lassen die Sonne doch noch teilweise durchkommen. Es wird wirklich Zeit, dass die Menschheit diesbezüglich auch etwas erreicht!

Schluss mit Geoengineering – Schluss mit dem Ausbringen von GIFTEN am Himmel – Schluss mit der künstlichen Beeinflussung vom Wetter zum Schaden der gesamten Menschheit, Tierwelt und Natur generell!

SSA46056

Aktivität auf Maximum: Sonne steht unmittelbar vor einer Umpolung

Veröffentlicht am 08.08.2013

http://focus.de/videos – Der Nordpol der Sonne wird sehr bald zum Südpol und die Sonnenaktivität erreicht in Kürze ihr Maximum. Dadurch treffen Hochenergiepartikel häufiger auf die Erde als sonst. Neben eindrucksvollen Polarlichtern hat dies auch negative Folgen für die Erde.

~~

Sonnensturm: 31.8.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld normal – Umpolung der Sonne steht bevor

~~

27.8.2013

Sonnensturm: 27.8.2013 – X-Ray normal – Magnetfeld ohne Übergang STURM – HAARP Alaska ist gesperrt – Umpolung der Sonne steht bevor

2013.08.27.-noaa-current Solar data-001

~~

21.8.2013

Sonnensturm: 21.8.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld unruhig – HAARP Alaska ist gesperrt – Umpolung er Sonne steht bevor

Der Kurve entsprechend müsste eigentlich Magnet-Stum angezeigt werden 😕

2013-08-021-magnetometer-unruhig-sturm

The Electric Comet | Full Documentary

 

NASA: Polumkehr der Sonne steht kurz bevor

~~~

18.8.2013

Sonnensturm: 18.8.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld normal – HAARP Alaska ist gesperrt – in Sonnennähe erneut vermehrte Objekte sichtbar!

~~

16.8.2013

Sonnensturm: 16.8.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld Sturm – HAARP Alaska ist gesperrt – in Sonnennähe erneut vermehrte Objekte sichtbar!

noaa_satenv-16-8-2013-Magnetsturm

14.8.2013

Sonnensturm: 14.8.2013 – X-Ray aktiv – Magnetfeld unruhig – HAARP Alaska ist gesperrt – in Sonnennähe erneut vermehrte Objekte sichtbar!

Hochwasser in Russlands Fernem Osten: Sachschäden in Millionenhöhe (Video)

Kopp aktuell – Meteorschauer: Die Nacht der Perseiden

~~

12.8.2013

Sonnensturm: 12.8.2013 – X-Ray M-Class-Flare – HAARP Alaska ist gesperrt – in Sonnennähe erneut vermehrte Objekte sichtbar! – Wir haben also bedeutend erhöhte Radioaktivität!

2013.08.12.-noaa-current Solar data-001

~~~

10.8.2013

Sonnensturm: 10.8.2013 – kurze X-Ray Aktivität – HAARP Alaska ist gesperrt – in Sonnennähe erneut vermehrte Objekte sichtbar!

2013.08.10.-noaa-current Solar data-001

Die Perseiden kommen bereits – ich habe schon vor einigen Tagen ganz große Sternschnuppen gesehen!

3MIN News August 10, 2013: Meteors, Monsoon, ISON, Galactic Cloud

CNN 2013 UFO EXCLUSIVE DISCLOSE LEAKED INFO AT HAARP ALASKA

2013-08-10-NOAA-latest-sun-picture-blue 2013-08-10-NOAA-latest-sun-picture-rot

 

~~~

Digitale Kommunikation im Binärsystem Sonne – auch den ersten Kommentar lesen!

~~~

6.8.2013

Sonnensturm: 6.8.2013 – alles normal – HAARP Alaska ist gesperrt – es gibt keine neuen Nachrichten dazu

2013.08.06.-noaa-current Solar data-001

~~~

4.8.2013

Sonnensturm: 4.8.2013 – Magnetsturm – HAARP Alaska ist gesperrt – es gibt keine neuen Nachrichten dazu

2013.08.04.-noaa-current Solar data-001

~~~

2.8.2013

Sonnensturm: 2.8.2013 – alles auf normal – anhaltende Hitzewelle – HAARP Alaska ist gesperrt – es gibt keine neuen Nachrichten dazu!

Die Xrays – waren zwischendurch auf aktiv – das Magnetfeld scheint sich beruhigt zu haben – aber die anhaltende Hitzewelle wird auf Wettermanipulation zurückgeführt!

2013.08.02.-noaa-current Solar data-001

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Die chronologiche Aufzeichnung geht weiter unten weiter!

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Ich bitte darum, dass sich jemand fachkundiger findet und uns die mannigfaltigen Aufzeichnungen im Detail erklärt – insbesondere die Mehrfachkurven – erklärungsbedürftig sind vor allem jene Kurven, die bei NOAA mehrmals komplett ausgefallen sind!  Inzwischen sind auch mal die seismischen Kurven bei HAAR ausgefallen!

The Sunspot Mystery (BBC Documentary)

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Die Original NOAA-Satelliten-Bilder – zeigen immer den aktuellen Zustand an – nur die Screenshots – beziehen sich auf HEUTE! Vergleiche die Bilder!

http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_eit_284.gif

https://i0.wp.com/sohowww.nascom.nasa.gov/data/LATEST/current_eit_284.gif

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Sonnensturm: NOAA – Magnetometer – Einbruch der Erdmagnetfelder – gemessen in NanoTesla (nT)

Erklärungen zum Erdmagnetfeld damit man sich was vorstellen kann – klick auf das Bild

Ausschnitte aus der Erklärung: Zu Beginn des 19. Jahrhunderts erfuhr die Erforschung des Erdmagnetfeldes starke Impulse, so wurde z. B. in Göttingen der Magnetische Verein gegründet. Carl Friedrich Gauß gelang es, eine umfassende Theorie des Erdmagnetismus aufzustellen. Aufbauend auf dem Potentialfeld konnte er 1839 nachweisen, dass der Hauptteil des Erdmagnetfeldes tatsächlich aus dem Erdinneren stammt. Anmerkung dazu: Es ist fraglich ob das wirklich genau so stimmt. Die Magnetfelder sind immer noch ein Rätsel, wie entstehen sie, was kann genau gemessen werden? Die Magnetfeldmessung geht jedenfalls auf Gauß zurück – die ursprüngliche magnetische Einheit war „Gauss“: http://de.wikipedia.org/wiki/Gau%C3%9F_%28Einheit%29

Vergleiche Tesla in Gauss: http://www.coolmagnetman.com/magflux.htm

Geostationäre Satelliten in einer Flughöhe von 36.000 km sehen ein Erdmagnetfeld in der Größenordnung von 100 nT. Die Störungen durch die Sonne liegen im selben Bereich und dominieren bei starken magnetischen Stürmen.

Beispiele für Magnetfelder – http://de.wikipedia.org/wiki/Magnetismus

Das intergalaktische Magnetfeld, ausgedrückt als magnetische Flussdichte in der Einheit Tesla (T), schätzt man auf weniger als 0,1 nT (10−10 T), das der Milchstraße auf 30 nT. Das Magnetfeld der Erde hat an der Oberfläche eine Stärke um 40 µT, dies entspricht im Gaußschen Einheitensystem 0,4 Gauss. Die magnetische Flussdichte der Sonnenflecken liegt unter 1 mT. Die Sättigungsmagnetisierung von Eisen beträgt ca. zwei Tesla.

Auf der Oberfläche von Neutronensternen, wie z. B. Pulsaren, herrschen dagegen typischerweise Flussdichten von 108 Tesla, bei Magnetaren, einer speziellen Sorte von Neutronensternen, sogar 1011 Tesla.

Anmerkung dazu: Auf Neutronensternen würden Menschen nahezu nur 2 Dimensional sein – also ganz flach und schwer – jede Bewegung träge, langsam!

Das mit 1 nT derzeit (2009) schwächste Magnetfeld auf der Erde findet man in einem speziell abgeschirmten kubischen Gebäude der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Berlin.[3] Zweck des Kubus’ ist die Messung der schwachen Hirnströme und der Herzsignale von Menschen. Am National High Magnetic Field Laboratory in Tallahassee (Florida) wird das mit 45 T derzeit stärkste (stabile) Magnetfeld auf der Erde erzeugt.

Höhere Magnetfelder können mit Elektromagneten nur in kurzen Pulsen erzeugt werden. Den Weltrekord für zerstörungsfreie Magnetbauweisen hält derzeit (2012) das National High Magnetic Field Laboratory in Los Alamos, USA mit 100,75 T.[4] Mittels intensiver Laserstrahlung lassen sich Flussdichten von bis zu 34 Kilotesla erzeugen – allerdings nur für die sehr kurze Zeitspanne von etwa 10 ps. Solch hohe Magnetfelder (beispielsweise 2800 T[5]) lassen sich in gepulsten Anordnungen erzeugen, wenn in Kauf genommen wird, dass der Magnet dabei zerstört wird (bzw. sich selbst zerstört).

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Bei Erdbeben muss man kritisch sein – denn es gibt Erdbebenbomben – Wetterwaffen!!!

zwei starke Erdbeben verzeichnet:

23.05.2013 17:19:02.0 23.10 S 177.02 W 7.4 South of fiji islands
23.05.2013 21:07:41.0 20.56 S 175.77 W 6.6 Tonga
2013-05-23   20:03:13.02hr 43min ago 36.58 N 3.16 E 60 4.6  NORTHERN ALGERIA
2013-05-23   14:09:05.08hr 38min ago 38.66 N 20.45 E 2 4.8  GREECE

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

HAARP

Alien Sound: ‚Alien-Geräusche‘ aus dem All?

Alien Sound 2: ‚Alien-Geräusche‘ aus dem All?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Meteorit trifft die Sonne

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

annijatbes gesundheits schule

Hilfreiche Tipps und Therapien

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Wettermanipulation – Wetter-Krieg:

.

2013 – sich häufende Wetterphänomene – 2004 glaubte man bereits an Manipulation – Eistsunamis!

.

Sie zeigen uns alles in Filmen … Eis Tsunamis

.

NASA enthüllt den menschenverursachten CO2-Erderwärmungsschwindel: CO2 erhält den Globus kühl. EU gezwungen, Klimahysterie abzustufen.

.

Jahrhundert-Hochwasser in Österreich Juni 2013

.

Update: Jahrhundert Hochwasser Juni 2013 – in Mitteleuropa

.

Der Grund der Überflutungen? Deutschland wird wieder geteilt!

.

Die kalte und natürliche Sonne – aktuelle Aktivität (Videos)-PravdaTV

.

Vom wahren Wesen der Sonne – Videos

.

Jahrhunderthochwasser???? vielmehr Jahrzehntehochwasser!!!!

.

Geo-Engineering – Wettermanipulation offen gelegt // Wetter-Krieg // Übereinkommen zu umweltverändernden Techniken

.

Leoniden – Perseiden – Geminiden

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

detailliertere Erklärungen:

NOAA Space Weather Scales

Space Weather Alerts Archives

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Sonnensturm – chronologisch: NOAA – alle Kurven – Protonen Fluss – Elektronen Fluss – Magnetfeld – Magnetfeld Kp – nicht vollständig

Chronologie – jüngstes Datum oben:

~~~

26.7.2013

Sonnensturm: 26.7.2013 – kurz wieder aktiv – HAARP ist seit ca. zwei Monaten gesperrt

2013.07.26.-noaa-current Solar data-001

~~~

23-24.7.2013

Nachtrag am 23.7.2013 – 24.7.2013

2013.07.23.-noaa-current Solar data-001

Gestern sah ich wieder sehr hoch fliegende Flugzeuge mit Streifen – dieser war sehr lange und auch sehr breit, löste sich aber am Ende sofort auf. Diese Flugzeuge sehen ohne Streifen nur wie glitzernde fliegende Punkte am Himmel aus – sie fliegen also sehr hoch.

Etwas tiefer fliegende hatten keinen Streifen.

Diese Beobachtung entspricht der immer wieder gesagten Beschreibung für ganz normale Kondensstreifenbildung – sie treten nur in sehr hoher Höhe auf.

In Wikipedia steht ab 8000 Meter – doch das ist ganz sicher falsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Kondensstreifen

In folgendem Bericht ist die Rede von 10.000 Meter – ich kann mich jedoch an eine ernst zu nehmende Auseinandersetzung erinnern – wo die Rede von 12.000 Metern war – erinnern: http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-6632/10891_read-24729/

Also jene Flugzeuge, die ich gestern und heute beobachtete und gerade noch in ihrer Form erkennbar waren, aber keinerlei Kondensstreifen oder Chemtrails hinterließen, flogen sicherlich 8000 Meter hoch. Solche Flugzeuge beobachte ich sonst als Sprühflugzeuge, die den Himmel mit künstlichen Wolken verdunkeln!

Wer ernst zu nehmende Studien dazu hat bitte als Kommentar hinzufügen – Danke!

~~~

22.7.2013

Sonnensturm: 22.7.2013 – alles auf normal – HAARP ist seit ca. zwei Monaten gesperrt

Der Himmel wird von Tag zu Tag sauberer, sogar die Schlieren der alten Chemtrails beginnen sich aufzulösen. Gestern beobachtete ich erstmals wieder Flugzeuge in großer Höhe ganz ohne jeglichen Streifen es gibt auch keine sogenannten Kondensstreifen, ist das nicht wirklich sonderbar???? Als der Eyjafjallajökull ausgebrochen war und es ein generelles Flugverbot gab konnten wir bereits am 3. Tag wieder Flugzeuge beobachten, der Himmel war blau und ohne jeglichen Streifen und die Flugzeuge waren ebenfalls auch ohne Kondensstreifen.

Da wirft sich doch die Frage auf, ob es denn generell Kondensstreifen gibt, oder ob schlicht alle Streifen chemische sind – also Chemtrails??? Oder braucht es einen schmutzigen Himmel, damit Kondensstreifen entstehen???

Mir kommt da vieles sehr ungereimt vor!

Was mir noch aufgefallen ist, in der üblichen Hauptflugzeit, kamen kaum Flugzeuge über Wien herein, normalerweise fliegen die jede halbe Stunde morgens und abends. Gestern konnte ich nur zwei insgesamt sehen – mag sein ich habe nicht alle gesehen – aber es war auffällig, dass der Fluglärm von den niedrig fliegenden, zu landenden Flugzeugen, ganz ausblieb.

Was geht da vor sich?

Es wäre herrlich, wenn das immer so wäre!

Die Erde ist eine so herrliche Wohnstätte, die sollte nicht vergiftet und verunstaltet werden!

AnNijaTbé am 22.7.2013

~~~

Dieser Bericht ist hoffenlich auch einer, der sich in seiner Tragweite nicht realisiert!

Was auf die Welt zukommen wird… bitte weiterleiten

~~~

20.7.2013

Sonnensturm: 20.7.2013 – X-Rays aktiv – Magnetfeld NORMAL – HAARP ist seit zwei Monaten gesperrt

Das Erdmagnetfeld war gestern kurz unruhig – sonst keine neuen Aufregungen 😉

Interessant wird für uns, was mit HAARP geschehen wird – immer wenn eine bestimmte Entwicklungsstufe erreicht wurde, werden die Institute von ganz neuen Gruppierungen übernommen – beim Cern war das genau so!

20.7.2013 – Screen – alle Kurven

2013.07.20.-noaa-current Solar data-001

~~~

18.7.2013

Update: Sonnensturm: 18.7.2013 – X-Rays aktiv – Magnetfeld NORMAL – HAARP ist seit zwei Monaten gesperrt

18.7.2013 – Screen – alle Kurven

2013.07.18.-noaa-current Solar data-001

Wir hatten jdeoch noch vor einem Monat die letzten Aufzeichnungen???

HAARP seit zwei Monaten abgesperrt!

DARPA übernimmt HAARP

HAARP SHUT DOWN! DARPA CONTRACT & LEAKED INFO!

Sonnensturm: 18.7.2013 – X-Rays aktiv – Magnetfeld NORMAL – HAARP-Aufzeichnungen seit 19.6.2013 nicht zugängig – WARUM??????

http://www.alaska-info.de/a-z/haarp/alaska_haarp1.html

http://www.science-explorer.de/reports/haarpprojekt.htm

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/andreas-von-r-tyi/haarp-aktiver-einfluss-auf-die-erdatmosphaere.html

HAARP Alaska

~~~

15.7.2013

Sonnensturm: 15.7.2013 – Magnetsturm – X-Rays aktiv -HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

15.7.2013 – Screen – alle Kurven

2013.07.15.-noaa-current Solar data-001

~~~

14.-15.7.2013

Sonnensturm: 14.-15.7.2013 – X-Rays u. Magnetfelder wider aktiv -HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

Sonnensturm: 14.7.2013 – nach der Magnetsturm hat sich die Erde wieder beruhigt – X-Ray waren seit Juni dauerhaft aktiv – seit heute nachmittags wieder normal. Wir hatten also in der letzten Schönwetterphase eine ständig erhöhte Röntgenstrahlung. Ich bin nun mal gespannt, ob jetzt Schlechtwetter kommt.

HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

Unwetter in China: 300.000 Menschen flüchten vor Taifun „Soulik“ (Videos)

2013.07.14.-noaa-current Solar data-001

Typhoon Soulik hits Taiwan and China

 

~~~

11.7.2013

Sonnensturm: 11.7.2013 – Magnetsturm – X-Ray-aktiv-HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

2013.07.11.-noaa-current Solar data-001

4MIN News July 10, 2013: Coastal Threats, CME Impact, CME Eruption

Geomagnetischer Sturm, 7.3 & 6.6 Starkbeben im Südpazifik, Alaska, Indonesien, El Salvador und die 1000 Meter Boje (Nachtrag & Videos)

~~~

10.7.2013

Sonnensturm: 10.7.2013 – Magnetsturm – X-Ray-aktiv-HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

Wir haben erneut Magnetsturm – die Erde ist also sehr unruhig, was steht bevor, dass sich die Magnetstürme häufen?

2013.07.10.-noaa-current Solar data-001

5MIN News July 9, 2013: Sinkhole Update, Sunspot Analysis

~~~

8.7.2013

8.7.2013 – Screen – alle Kurven

2013.07.08.-noaa-current Solar data-001

~~~

6.7.2013

Sonnensturm: 6.7.2013 X-Ray-aktiv-HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

Unbeständige Zustände – X-Rays schwankende Stärke, aber immer aktiv – wir sind also einer ständig verstärkten Röntgenstahlung ausgesetzt. Das Magnetfeld ist mit kurzen Unterbrechungen ebenfalls mehr oder weniger bis zu stark unruhig – öfter sogar Sturm…

6.7.2013 – Screen – alle Kurven

2013.07.06.-noaa-current Solar data-001

Stufe 2 – AKTIVNOAA – X-Rays – Röntgenstrahlung – 6.7.2013 – Screen – Vergleichsansicht

2013-07-06-x-ray-m-aktiv

~~~

30.6.2013

Sonnensturm: 30.6.2013 X-Ray-aktiv-HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????  Magnetfelder sind wieder ruhig, die NOAA-Daten sind auch wieder da.

Nachtrag: Sonneneruption zur Sonnenwende – riesiges koronales Loch – Erdbeben in Italien (Nachtrag & Videos)

2013.06.30.-noaa-current Solar data+

~~~

29.-30.6.2013

Sonnensturm: 29-30.6.2013 X-Ray-aktiv- erneut Magnet-Sturm- HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM??????

29-30.6.2013 – Screen – alle Kurven

 2013.06.30.-noaa-current Solar data-001

~~~

Wir haben wieder einmal massiven Magnetsturm! Die Daten von NOAA werden derzeit auch nicht wie üblich angezeigt. Irgenetwas gröberes scheint im Busch zu sein – aber was – die Medien berichten ja niemals die ganze Wahrheit????

29.6.2013 – Screen

2013.06.29.-+-noaa-current Solar data-0012013-06-29-magnetometer-sturm

2013-06-29-x-ray-m-aktiv 2013-06-29-Elektronenfluss

~~~

25.6.2013

Sonnensturm: 25.6.2013 – NOAA zeigt sehr unruhige Kurven – aber noch mehr bemerkenswert muss doch sein, dass die HAARP-Aufzeichnungen seit 15.6. 2013 nicht zugängig sind – ein Kontrollfenster zu HAARP habe ich offen gelassen – die anderen auf inaktiv gestellt. Man fragt sich auch was die abgehobene Kurve beim Protonen-Fluss bedeutet – die sonst immer stabil mit den anderen Kurven läuft:

2013.06.24.-noaa-current Solar data-001 2013.06.25.-noaa-current Solar data+

2013-06-25-protonenfluss-rot-abgehoben

~~~

21.6.2013

21.6.2013 – Screen – alle Kurven

2013.06.21.-noaa-current Solar data-001

~~~

20.6.2013

Sonnensturm: 20.6.2013-M CLASS FLARE – HAARP-Aufzeichnungen weiterhin nicht zugängig – WARUM?

2013-06-21-NOAA-latest-sun-picture-rotDie schädlichen Röntgenstrahlungen der Sonne sind nach 16 Tagen wieder auf  M CLASS FLARE und die Magnetfelder sind unruhig – keine Stabilität!!! Das große Objekt bei der Sonne erscheint jetzt auf der rechten Seite – es müsste sich um einen Planten in Konjunktion zur Sonne handeln

~~~

19.6.2013

Sonnensturm: 19.6.2013-unverändert – HAARP-Aufzeichnungen immer noch nicht zugängig – WARUM?

~~~

17.6.2013

Sonnensturm: 17.6.2013 – riesige Objekte fliegen in die Sonne – am 19.6.2013 sind sie verschwunden!

2013-06-17-NOAA-latest-sun-picture-blue 2013-06-17-NOAA-latest-sun-picture-rot

~~~

15.6.2013

15.6.2013 – NOAA zeigt erneu X-RAYs sind seit 14.6.2013 wieder aktiv!

Sehr interessant ist jedoch, dass heute die HAARP-Aufzeichnungen nicht zugängig sind – hat man wieder Böses vor und will daher, dass wir das nicht verfolgen können???

2013.06.15.-noaa-current Solar data-001

~~~

11.6.2013

Sonnensturm: 11.6.2013 bei NOAA alles auf normal

11.6.2013 – Screen – alle Kurven

2013.06.11.-noaa-current Solar data-001

Stufe 1 – NORMAL – NOAA – X-Rays – Röntgenstrahlung – 11.6.2013 – Screen – Vergleichsansicht

Sonnensturm: NOAA – Xray Flux – Röntgenstrahlung der Sonne – Watts m-²

2013-06-11-x-ray-normal

~~~

9.6.2013

Sonnensturm: 9.6.2013 X-RAY aktiv – sonst anscheinend normale Zustände – oder doch nicht?

2013.06.09.-noaa-current Solar data-001

Bei HAARP kann man aber sehen, dass gar nichts normal ist – der Spektrum-Monitor zeigt immer noch alles SCHWARZ mit nur färbigen Pünktchen… hier einige Vergleichsbilder – die seismischen Kurven sind ebenfalls immer noch unruhig!

2013-06-09-Spectrum Monitor Waterfall Chart9.6.2013

Immer noch viele Objekte in Sonnennähe – große Objekte sind dazu gekommen!

2013-06-09-NOAA-latest-sun-picture-blue 2013-06-09-NOAA-latest-sun-picture-rot

SOLAR ACTIVITY UPDATE: Departing Sunspot/M5.9-Flare/CME(June 9th, 2013).

~~~

7.6.2013

Sonnensturm: 7.6.2013 erneut Magnetsturm – X-RAY aktiv

2013.06.07.-noaa-current Solar data-001

2013-06-07-Spectrum Monitor Waterfall Chart 7.6.2013

Ausfall der Seismischen Kurven – Geomagnetische Felder – auch bei HAARP gut zu sehen:

2013-06-07-haarp-seismometer-alle-richtungen 2013.06.07.-noaa-current Solar data+ 2013-06-07-haarp-chain-of-magneometers-36-Stunden-500nT

~~~

5.-6.6.2013

Sonnensturm: 5.-6.6.2013 Aktivitäten undbeständig ungewöhnlich – X-RAY kurz m-class-flare

Die aktuellen Kurven von NOAA und auch von HAARP sind sehr interessant – weder gab es einen Magnetsturm noch waren die X-rays auf den höchsten Stufen, dafür aber gab es teilweisen Komplettausfall – noch nie sah ich den Protonenfluss komplett unterbrochen, auch sind Kurven des Elektronenflusses ausgefallen, diesmal die gelbe und die orange. Sehen Sie selbst…

Leider hat sich noch niemand gefunden, der studiert oder bereits weiß was das bedeutet!!!

Am Wetter sieht man wie unruhig die Erde und ihr Schutzschirm ist. Die HAARP-Kurven überschlagen sich förmlich  sehen Sie bitte die Originalkurven..

6.6.2013 – Screen – alle Kurven

2013.06.06.-noaa-current Solar data-001

2013.06.06.-noaa-current Solar data+

~~~

4.6.2013

Stufe 3 – M Class FlareNOAA – X-Rays – Röntgenstrahlung – 4.6.2013 – Screen

2013.06.05.-noaa-current Solar data-001

2013-06-05-x-ray-m-class-flair

~~~

3.6.2013

Sonnensturm: 3.6.2013 sehr heftiger Magnetsturm wieder vorbei

Die Röntgenstrahlung ist seit Monaten nahezu ständig mindestens aktiv – es gab aber am 14.5.2013 auch diesbezüglich Sturm.

2013.06.03.-noaa-current Solar data+

~~~

1.6.2013

Sonnensturm: seit 1.6.2013 schon wieder Magnetsturm!!!

Seit gestern ist das Magnetfeld erneut eingebrochen und die X-rays sind aktiv.

2013.06.01.-noaa-current Solar data-001

NOAA-Screen – 1-u-3.6.20132013.06.01.-noaa-current Solar data+2013.06.03.-noaa-current Solar data+

~~~

31.5.2013

Sonnensturm: 31.5.2013 seit wenigen Stunden alles wieder normal – lediglich HAARP zeigt ein unruhiges Seismogramm

Interessant ist, wenn die Röntgenstrahlung der Sonne auf normal steht, haben wir schlechtes Wetter – ab Stufe drei kann mit gutem Wetter gerechnet werden. Ich vermute mal, dass die Röntgenstrahlung die Wolken auflösen und/oder auch die Chemtrails „auffressen“. Wir beobachten weiter!!!!

Wie die divergierenden HAARP-Seismogramm-Kurven zu den NOAA-Magnetkurven zu deuten sind – kann ich noch immer nicht sagen – ich hoffe, dass sich jemand findet, der davon was versteht!

Das NOAA-Magnetometer und auch der Elektronenfluss – zeigt wieder die ausgefallene Kurve an.

Elektronen-Fluss: Es sieht so aus, als würde die blaue Kurve mit der blauen Kurve des Magnetometers korrelieren und diese auch mit der vieoltten Kurve – denn blau und violett kamen gleichzeitig wieder.

Kaum hatte ich das geschreiben ist X-RAY wieder aktiv 🙂

31.5.2013 – Screen – alle Kurven

2013.05.31.-noaa-current Solar data

NOAA – Screen vom 31.5.2013

31.5.2013-current Solar data-kl-001

31.5.2013 Screen – Magnetometer – alles wieder normal

31.5.2013-NOAA-Manetometer-001

NOAA – Screen vom 31.5.2013 – Elektronenfluss – offenbar ist der Elektronenfluss jetzt wieder stärker – die blaue Kurve ist wieder da – aber die gelbe Kurve fehlt immer noch!!!!????

31.5.2013-NOAA-Elektronenfluss-001

~~~

28.5.2013

28.5.2013 – die X-rays sind auf normal aber das Magnetfeld ist nach wie vor instabil – auch bei HAARP sind heftige Unruhen zu sehen. Der Komplettausfall von den bereits angeführten zwei Frequenzebenen ist noch wie vor aufrecht! Objekte im Sonnenbereich nach wie vor EXTREM!!!

28.5.2013 – Screen – alle Kurven

28.5.2013-noaa-current Solar data

~~~

26.5.2013

In Anbetracht der Ohnmacht gegenüber all dieser Erscheinungen habe ich eine mediale Abfrage gemacht:

„Die Zustände des Wetters seien eine REINIGENDE KRAFT – Sie geht vom 3. Auge der Erde aus (weiß jemand welcher Ort dem 3. Auge der Erde zugeschrieben wird?) – Bescheidenheit wird verlangt – Vertrauen möge man walten lassen!“

AnNijaTbé am 26.5.2013 3:20h

26.5.2013 – Screen – alle Kurven

26.5.2013-noaa-current Solar data

NOAA – Screen vom 26.5.2013

26.5.2013-noaa-current Solar data+

~~~

25.5.2013

Seit 25.5.2013 massiver Magnetsturm mit Ausfall einer Frequenzebene – auch beim Elektronenfluss ist eine Frequenzebene komplett ausgefallen – schade, dass uns keiner genau erklärt was das bedeutet. Es kann allerdings nichts Gutes sein in Anbetracht des Wettereinbruchs mit spätwinterlichen Temperaturen. HAARP verzeichnet ein massives Erdbeben am 25.5.2013 um 8:00h – siehe Aufzeichnungs-Tabellen weiter unten!

Noaa zeigt ein Erdbeben in 128 km Tiefe – was offenbar selten vorkommt – die Urhzeit stimmt aber nicht überein – 10:32h!

2013-05-25   10:32:57.0 7.64 S 127.99 E 128 5.5  KEPULAUAN BARAT DAYA, INDONESIA

Die Bedeutung der HAARP Seismogramme sind offenbar noch ganz anderes zu lesen, denn die Monster-Kurven um 8:00h müsste ein viel extremeres Erdbeben um 8:00h besagen. Da HAARP aber eine Wettermatipulationseinrichtung für militärische Zwecke ist, könnten diese Kurven noch ganz andere Bedeutung haben, die uns verschwiegen wird. Vielleicht hat es wieder einen Eistsunami gegeben 😕

~~~

23.-24.5.2013

Sonnensturm: 23.-24.5.2013 “verrückte” Kurven und tausende Objekte in Sonnennähe… Starke Erdbeben verzeichnet24.5.2013 – obwohl die primären Parameter ruhig zu sein scheinen, gibt es dennoch überraschende Erdbeben und ungewöhnliche Erscheinungen. Die Kruven der Partikeleinstrahlung sind nicht vollständig, Teilkurven sind ausgefallen, daher kann man das Ergebnis auch nicht richtig vergleichen. Massenhafte Objekte im Bereich der Sonne aufgezeichnet – was ist das???????? Sind das wirklich Raumschiffe in unserer Sphäre????

Ganz ehrlich – ich bin besorgt!

23.5.2013 Die Kurven spielen verrückt – Teile der einzelnen Messungen fallen aus – vor allem sieht das Magnetfeld seltsam aus – siehe auch die HAARP-Kurven dazu.

23.5.2013 – Screen – alle Kurven

23.5.2013-current Solar data

NOAA – Screen vom 23.5.2013 – als Vergleichsansicht

23.5.2013-current Solar data-klseit 23.5.2013:  Was ist das? Die Aufzeichnungen der Sonne zeigen abertausende „Punkte“ – manche sagen es seien Raumschiffe???? Achtung diese „Punkte“ sind sehr groß unsere Erde würde auch nur solch ein Punkt sein. Siehe im rechten Balken, die Echtzeitaufzeichnung!!!

23.5.2013-NOAA-latest-sun-picture 31.5.2013-NOAA-latest-sun-picture

23.5.2013-NOAA-latest-sun-picture-blue 31.5.2013-NOAA-latest-sun-picture-blue

2013-06-21-NOAA-latest-sun-picture-rot 2013-06-21-NOAA-latest-sun-picture-blue

Screen vom 23.5.2013 – 2 starke Erdbeben

23-5-2013-haarp-magnetometer-2starke-erdbeben

Screen vom 23.5.2013 – 1 starkes Erdbeben und dauerhaft unruhige Lage

26.5.2013-haarp-seismometer

~~~

21.-22.5.2013

2 Screens vom 21-u-22-5-2013 – 21.5.2013 18h ungewöhnlich hoher Ausschlag!

Zu diesem Ausschlag gibt es Erdbeben im Iran – die UTC stimmt allerdings nicht überein?:

2013-05-21   14:42:45.0 28.68 N 52.62 E 2 4.5  SOUTHERN IRAN
2013-05-21   23:38:48.0 26.68 N 57.97 E 10 4.7  SOUTHERN IRAN

und

2013-05-21   14:51:19.0 52.57 N 160.65 E 40 5.6  OFF EAST COAST OF KAMCHATKA
2013-05-21   08:25:54.0 23.50 N 123.73 E 10 5.5  SOUTHWESTERN RYUKYU ISL., JAPAN

21-5-2013-haarp-seismometer 22-5-2013-haarp-seismometer

~~~

20.5.2013

20.5.2013 – Screen – alle Kurven

20.5.2013-current Solar data

Screen aller Richtungen als optischen Vergleich vom 20.5.2013

Vertikal und N/S müsste doch eigentlich das gleiche sein – hmmm 😕

so ist es verständlich:

vertikal bedeutet:

  • lotrecht, rechtwinklig zur Erdoberfläche bzw. auf den Erdmittelpunkt gerichtet, siehe Lotrichtung
  • im selben Strang in Bezug auf eine Hierarchie

das ist somit klar!

O/W sind demnach die horizontalen Bewegungen – also horizontal um den ganzen Erdball herum.

Die Bewegungen VERTIKAL und O/W ähneln einander

N/S zeigt anscheinend einen seitlichen Verschub, oder eine Seitenbewegungen an… 😕

Was meint ihr?

2013-05-20-haarp-seismometer-alle-richtungen2013-06-06-haarp-seismometer-alle-richtungen

~~~

18.5.2013

18.5.2013 Sonnensturm: STURM der Geomagnetischen Felder – Röntgenstrahlung immer noch aktiv – aber schwach!

18.5.2013 Screen – Sturm des Magnetfeldes

18-5-2013-noaa-data

18.5.2013 Screen – Magnetometer – wir haben Magnetsturm

18-5-2013-noaa-magnetometer

Screen – HAARP Seismogramm – seit 18.5.2013 Magnetsturm – die Erde ist sehr unruhig geworden – so sieht das Seismometer dazu aus! Im Vergleich dazu ganz unten gibt es kaum Kurven-Ausschlag… am 17.5.2013 beginnt die Unruhe! Es gibt drei Ebenkomponenten für die seismischen Kurven – vertikal – N/S und O/W

Select one or more channels to view:   Z (vertical)    N/S    E/W   siehe: http://www.haarp.alaska.edu/cgi-bin/seismic/drumplot.cgi?Z=on&N=on&E=on&date=20130518

HAARP Seismogramm – (Weltzeit – UTC) Echtzeit roter Strich – Kurven vom 17.5.2013 – 18.5.2013

18.5.2013-haarp-seismometer

~~~

17.5.2013

17.5.2013 – Screen – alle Kurven – von einer echten Beruhigung kann doch noch keine Rede sein, denn nun ist auch das Magnetfeld unruhig geworden!

sonnensturm-17-5-2013

17-5-2013-haarp-Spectrum17.5.2013

17-5-2013 HAARP-Data-Screen

17-5-2013-haarp-data

~~~

16.5.2013

Stufe 3 – X Class Flare NOAA – X-Rays – Röntgenstrahlung – 16.5.2013 – Screen xray-bis-17-5-2013

~~~

14.5.2013

14.5.2013 Sonnensturm: nur noch eine Stufe zu MEGA-FLARE! und Sie sehen ihre Mitmenschen als Röntgenbild 😉

kleiner Scherz 😉

Wer aber ungewöhnliche Müdigkeit in den letzten Wochen verspürte, Brechreiz und ähnliches hat, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Kreislaufprobleme, das könnte von der ständig erhöhten Röntgenstrahlungen der Sonne in den letzten Wochen kommen. Bedenken Sie bitte, dass der menschliche Körper solche starken Einflüsse nicht gewohnt ist, einen Arzt brauchen Sie nur, wenn sich ihre Zustände gefährlich verändern, ansonsten wird der Körper diese Einflüsse nach und nach ausbalancieren.

Ich persönlich schlafe sehr viel in solchen Tagen und gehe kaum aus dem Haus, auch lüfte ich nicht allzu viel. Auf diese Weise habe ich festgestellt, wird mir weniger übel!

Seit 12.5.2013 haben wir sogar X CLASS FLARE! – da fehlt nur noch eine Stufe zu MEGA FLARE! auf der 5-teiligen Skala – lesen Sie hier nach: http://www.n3kl.org/sun/status.html

M CLASS FLARE! haben wir schon längere Zeit auch das Magnetfeld war unruhig, derzeit ist es aber halbwegs stabil.

AnNijaTbé am 14.5.2013

14.5.2013-Screen – Magnetometer – das Magnetfeld beginnt einzubrechen

14.5.2013-magnetometer

Stufe 4 – X Class Flare – NOAA – X-Rays – Röntgenstrahlung –  14.5.2013 – Screen

14.5.2013-x-ray-x-class-flair

Stufe 5 – Mega Flare – NOAA – X-Rays – Röntgenstrahlung – w3000 noch nicht beobachte

14-5-2013 HAARP-Data-Screen

14-5-2013-haarp-data

HAARP Alaska-Magnetometer: http://www.haarp.alaska.edu/cgi-bin/magnetometer/magchain.cgi

HAARP-aktuell- Magnetometer – Alaska-Gebiet – Kurven nicht mehr abrufbar??????????!!!!!!!!!!!!!!!!!

14.5.2013 HAARP-Magnetometer-Screen

14-5-2013-haarp-magnetometer

HAARP HF Ionosonde
Latest Ionogram
Ionosonde Home Page
Historical Time Series

HAARP - Messungen

14.5.2013 – Screen – alle Kurven – der erste von mir bobachtet X-RAY-STURM!!!!!!!

current Solar data

SOLAR ACTIVITY UPDATE: X1.7, X2.8 and an X3.2-Class Solar Flares(May 14th,2013).

~~~

2.5.2013

2.5.2013 – Screen – alle Kurven

2013.05.02.-noaa-current Solar data

~~~

26.4.2013

26.4.2013 – Screen – alle Kurven

 

magnetsturm am 26.4.2013

~~~

18.3.2013

18.3.2013 – Screen – alle Kurven – massiver Magnetsturm

magnetsturm-18-3-2013

~

2.3.2013

2.3.2013 – Screen – alle Kurven

2013.03.02.-noaa-current Solar data

~~~

1.3.2013

1.3.2013 – Screen – alle Kurven

2013.03.01.-noaa-current Solar data

Wer spürt die Veränderung noch?

Seit zwei Tagen erlebe ich öfter unverhoffte Sensationen, als würde mir jemand den Boden kurzzeitig seitlich wegziehen. Heute hat es geomagnetischen Sturm und das Gefühl ist als würde man in einem Boot sitzen….

geomag-sturm-1-3-2013-alle

geomag-sturm-1-3-2013-1

geomag-sturm-1-3-2013-3

geomag-sturm-1-3-2013-4

Kurzzeitige Einbrüche im Magnetfeld beginnen schon am 27.2.2013

Aufzeichnungen von HAARP Alaska dazu – der LINK zu HAARP-Alaska ist in der rechten Leiste zu finden:

geomag-sturm-1-2-3-2013 geomag-sturm-2-3-3-2013

geomag-sturm-1-3-2013-5

geomag-sturm-1-3-2013

geomag-sturm-1-3-2013-2
Ein starkerProtonenfluss hat bereits vor zwei Tagen begonnen!

geomag-sturm-1-3-2013-6 geomag-sturm-1-3-2013-7 Es gibt keine höhere Stufe als den Sturm beim Magnetfeld!

 

~

detailliertere Erklärungen:

NOAA Space Weather Scales

Space Weather Alerts Archives

~~~

7.-10.10.2012

7.10.2012 geomagnetischer Sturm plus – M CLASS  FLARE (X-RAY)

2012.10.07.-10.-noaa-current Solar data

Grigori P. Grabovoi – Zahlencodes

Erweiterung des Bewusstseins 1888888….9..1

Einzige Zahl mit Abstand zuerst auf 1888888 konzentrieren dann 9 und 1

~

Schnelle Hilfe  –  938179

~

GEO-Einflüsse – Sonnensturm und deren Auswirkungen auf den Körper!

Hallo Leute, seht euch bitte diese Kurven an!

Wenn euch seit Tagen schwindelig ist, oder Brechreiz habt, wundert euch nicht, es liegt an den Einflüssen auf die Erde. Einige Leute berichteten mir, dass sie schon beim Arzt waren und knapp am zusammenbrechen sind.

Achtung: Rettung und Ärzte nehmen keine Rücksicht auf die kosmischen Einflüsse!
Lasst euch bitte nicht unnötig Pillen verschreiben – es wird nur schlimmer!

Wer sich überhaupt nicht zu helfen weiß und die Situation nicht im Griff bekommt, schreibt das bitte als Kommentar, vielleicht kann ich euch helfen, mir wurden bereits vor mehr als 10 Jahren diese Zustände angekündigt und ich habe auch für extreme Ausfallserscheinungen ein Hilfsmittel.

Was in Wahrheit passiert ist; die feinstofflichen Körper driften auseinander – Zentrieren ist das Heilmittel – allenfalls auch mit ganz bestimmten Gestein, dass man aber nur bei mir bekommt, da ich es direkt von einem bestimmten Platz der Erde vor vielen Jahren entnommen habe!

Der letzten Sturm, den ich bewusst verfolgte, der setzte mir mehr zu als diese verschärfte Situation jetzt. Die Erklärung dafür ist, dass ich mich ganz stark erdete. Ich habe zwar das Schwindelgefühl auch, aber es beeinträchtigt mich jetzt nicht so stark und ich halte mich nicht viel im Freien auf.

Seltsames Phänomen am Rande – ich habe plötzlich einige kg abgenommen – ohne es darauf anzulegen. Weiß allerdings nicht, ob es mit diesen Einflüssen zusammen hängt. Wir müssen gemeinsam erforschen was mit unseren Körpern geschieht, wenn sich die Erde verändert und die kosmischen Einflüsse sich mehr und mehr verstärken!

Wie man sich erdet und zentriert findet ihr hier:

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/01/08/bewusst-sein-training/

Ladet euch die Auraarbeit runter – da steht wie man sich erdet – Zentrierung ist ein extra Kapitel!

Alles Liebe

AnNijaTbé am 10-10-2012

Zentrierungsgebet laut Hanna Kroeger:

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

22:49h 1-10-2012

seit wenigen Minuten geomagnetischer Sturm

Grigori P. Grabovoi – Zahlencodes

Erweiterung des Bewusstseins 1888888….9..1

Einzige Zahl mit Abstand zuerst auf 1888888 konzentrieren dann 9 und 1

~

Schnelle Hilfe  –  938179

~

1.10.2012 – ab ca. 22:45h Sommerzeit geomagnetischer Sturm angezeigt!

~

Ich spüre breits seit gestern starke Schwindelgefühle.

Was mir noch nie passiert ist, gestern beim Aufstehen flog ich fast zwei Meter zur Seite, ich dachte mit mir stimmt gravierend etwas nicht, doch den ganzen Tag und auch heute spüre ich unbeschreibliche Schwankungen, welche sich in einer Art Schwindelgefühl ausdrücken. Auch bei Gehen taucht mitunter das Gefühl auf, den Boden zu verlieren und man muss sich auf den Schritt konzentrieren!

Anmerkung dazu: Solch ähnliche Sensationen tauchen auch bei HWS- u. Schädel-Hirn-Traumen auf. Bei Schwankungen des Bodens, man hat das Gefühl einen Berg runter zu fallen – obwohl der Boden eben ist.
Aber ein Schleudern gleich um Meter gehört da eher nicht dazu!!!

Wer kann dazu noch etwas sagen???

Vor wenigen Minuten sah ich „gemomagnetischer Sturm“ – ich vemute, dass diese gefühlten Schwankungen daher kommen.

Es wäre also auch dienlich, wenn Rettung und Feuerwehr, diese Information zur Kenntniss nehmen, da möglicherweise einige Personen denken könnten, sie hätten gesundheitliche Störungen!

Danke für jeglichen Hinweis!

AnNijaTbé am 1-10-2012

.

hier die einzelnen Frequenzen mit UTC-Zeitangabe

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

annijatbes gesundheits schule

Das Magnetfeld der Erde ist schwächer geworden

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Sonnenstürme Juni 2012

http://sonnen-sturm.info/

~~~~~
~~~~~
~~~~~
≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

 Sonntag, 17. Juni 2012

Sonnensturm – Geomagnetischer Sturm (wie angekündigt)

Update: Sonnensturm erreicht die Erde

.
.
Wie von uns schon am schon am 13. Juni angekündigt – hat heute ein geomagnetischer Sturm die Erde erreicht. Die Aurora dehnt sich dabei schon bis England aus (siehe Bild unten – Aurora).
Bild Aurora, zum vergrößern einfach anklicken
Der, durch den Sonnensturm ausgelöste Magnetsturm (aus der immer noch aktiven Sonnen-Region AR1504) könnte technische Probleme verursachen. Aber auch mentale Verstimmungen bei Menschen und Tieren können vermehrt auftreten (dazu gehören Unruhegefühle, Kopfschmerzen aber auch gesteigerte Aggression). Meiden Sie in solchen Fällen den Genuss von Alkohol.
Auch der  von der Sonne kommende Protonenfluss hat stark zugenommen, was von Elektrosentitiven Personen mit Beschwerden wie Kopf- und/oder Gliederschmerzen registriert werden kann.
.

NOAA meldet in den frühen Morgenstunden das eine starke Kompression des Erdmagnetfeldes – (der KP Index ist kurzfristig auf KP6 angestiegen) stattfindet.

.

STRONG COMPRESSION OF EARTH’S MAGNETOSPHERE: As expected, a double CME hit Earth’s magnetic field on June 16th around 0900 UT. Intitially, the impact appeared to be weak, but now the effects are growing. Analysts at the Goddard Space Weather Lab say the impact strongly compressed Earth’s magnetic field, directly exposing some geosynchronous satellites to solar wind plasma. Geomagnetic storms and auroras are possible in tthe hours ahead. Quelle: NOAA http://www.spaceweather.com/

UPDATE 1: 17 Juni (6:30 Uhr Vormittag)

Sonnenforscher befürchten, dass die große und aktive Sonnenfleckenregion „AR 1504“, die sich mittlerweile genau in Richtung Erde ausgerichtet hat, innerhalb der kommenden 24 Stunden weitere Mal ausbrechen und dann auch koronale Masseauswürfe direkt in Richtung Erde feuern könnte. Neben mittelschweren Flares (Kategorie „M“) sehen die Forscher auch Potential für Ausbrüche der nach oben offenen Kategorie „X“.

Die aktive Sonnenfleckenregion „AR 1504“ besteht aus mehren großen Sonnenflecken von der mehrfachen Größe der Erde und hat mittlerweile ein Beta-Gamma-Delta -Magnetfeld entwickelt, von dem das Risiko direkt erdgerichteter Ausbrüche und damit einhergehender Masseauswürfe ausgeht.
Aufgrund ihrer enormen Größe kann die Sonnenfleckenregion derzeit auch schon mit kleineren Teleskopen sehen!

Aktuelle Sonnenflecken (AR 1504) größer als die Erde
Siehe auch den Beitrag: Sonnen-Region AR1504, Starker Sonnensturm möglich 16.,17.,18. Juni
–   –   –
Update 2:  17. Juni 2012 (23:10 Uhr)
Immer noch hält der geomagnetische Sturm (Stärke KP 7 ) auch kurz vor Mitternacht weiter an. Ob es noch weitere Ausbrüche aus dem Sonnenareal (AR1504) geben wird, sehen wir in den nächsten Stunden. Dafür, dass der derzeitige Sonnenzyklus (Zyklus Nr.24) gerade erst begonnen hat war dieser Ausbruch schon ganz schön intensiv. Schon deshalb auch, da das Areal 1504 gerade erdzugewandt war. Die wirklich harten Sonnenwinde mit all ihren Nebenwirkungen und Gefahren für Stromversorgung, Satelliten Flug und Funkverkehr (inkl. Handynetze) kommen erst Ende 2012 Anfang 2013. Wir halten Sie darüber immer sofort auf dem Laufenden. Damit sind sie immer am „Pulsschlag“ der aktuellen Geschehnisse.

Bild unten Sonnen in Aktion 
Bild unten Aurora in Kanada
und Bild unten Aurora vom Weltraum aus gesehen


Weiter Updates bei neuen Ereignissen!

 

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Solar Tornado filmed by Nasa’s SDO satellite

Sonnenstürme im April 2012

“Sonnenstürme gravierende Gefahr”

Sonnenstürme seien eine schwerwiegende Bedrohung für unsere technologieabhängige Gesellschaft, warnt ein britischer Experte für Weltraumwetter: Seiner Ansicht nach sind Stromnetze, Satelliten und Flugverkehr in Gefahr.

Kategorie: warnung Erstellt am 19.04.2012.

Anfang März erstrahlte die obere Erdatmosphäre im Infrarotlicht plötzlich wie ein frisch erleuchteter Weihnachtsbaum. Schuld war ein heftiger Sonnensturm: eine gigantische Wolke elektrisch geladener Sonnenteilchen, die mit hoher Geschwindigkeit über die Erde hinwegfegte. Der Sonnensturm hatte die obere Atmosphäre mit der enormen Energiemenge von 26 Milliarden Kilowattstunden aufgeheizt, wie die US-Raumfahrtbehörde NASA berechnet hat. Genug Energie, um alle Haushalte in New York zwei Jahre lang mit Strom zu versorgen.

“Das war die größte Wärmedosis, die wir seit 2005 von einem Sonnensturm erhalten haben”, berichtet Weltraumwetter-Forscher Martin Mlynczak vom Langley Research Center der NASA in einer Mitteilung. “Es war ein großes Ereignis und zeigt, wie die Sonnenaktivität direkt unseren Planeten beeinflussen kann.”

Ö1-Sendungshinweis

Über dieses Thema berichtet auch “Wissen aktuell”, Donnerstag, 19.4.2012, 13:55 Uhr.

Glücklicherweise waren die Folgen in diesem Fall vor allem spektakulär anzusehende Polarlichter. Doch die geomagnetischen Stürme, die von der Wechselwirkung der elektrisch geladenen Sonnenteilchen mit dem Erdmagnetfeld ausgelöst werden, können gefährliche Konsequenzen haben: Sie können Stromnetze überlasten und zusammenbrechen lassen, Kommunikations- und Navigations-Satelliten außer Gefecht setzten sowie Astronauten und Flugpersonal gefährden.

“Schlecht auf Bedrohung vorbereitet”

“Geomagnetische Stürme sind eine gravierende Gefahr für unsere technologieabhängige Gesellschaft”, betont der britische Weltraumwetter-Experte. Mike Hapgood in einem Kommentar für das Fachjournal “Nature” (Bd. 484, S. 311). Seiner Ansicht nach ist die Zivilisation zu schlecht auf diese Bedrohung vorbereitet. “Wir müssen die Wahrscheinlichkeit schwerer Weltraumwetter-Störungen und ihre Folgen viel besser verstehen, und wir brauchen dieses Wissen schnell”, meint der Wissenschafter vom Rutherford Appleton Laboratory im britischen Didcot.

Sonnenstürme hat es in der Erdgeschichte immer schon gegeben, aber erst die zunehmend technisierte Zivilisation wird anfällig dafür. Schäden durch Sonnenausbrüche sind schon von Beginn des elektrischen Zeitalters an belegt. Ein besonders starker Sonnensturm hatte etwa am 1. und 2. September 1859 die gerade eingeführten Telegrafenleitungen unterbrochen, Feuer in Telegrafenstationen entfacht und Polarlichter erzeugt, die noch in Rom und Havanna sichtbar waren. Heute drohten schlimmere Folgen, argumentiert Hapgood. So lege eine Studie des britischen Strom- und Gasversorgers UK National Grid nahe, dass ein derartiges Ereignis heute manche Regionen für mehrere Monate von der Stromversorgung abschneiden könne.

weiterlesen: http://science.orf.at/stories/1697542/

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

In diesem Jahr 2012 sollen Sonnenstürme einen Höhepunkt erreiche!

http://solarstormwarning.com/

NASA Warns Public of Once In A Lifetime Solar Storm Coming!

NASA 2012 WARNING PUBLIC: SUPER SOLAR STORM WARNING

Ist 2012 also das Jahr des Sonnensturms?

weitere Meldungen dazu:

http://www.krone.at/Nachrichten/Im_Jahr_2012_droht_ein_gewaltiger_Sonnensturm-Sonnen-Tsunami-Story-112316

http://www.bild.de/news/ausland/sonnensturm/steuert-auf-erde-zu-22182498.bild.html#

Effekte die am Wochenende 21-22-1-2012 erstmals in diesem Jahr deutlich merkbar sein sollen:

Beeinträchtigung elektrischer und elektronischer Geräte.

Müdigkeit – (kann ich bestätigen)

Stimmungsschwankungen – (kann ich bestätigen)

Reizbarkeit – (kann ich auch bestätigen)

instabile Gesundheit – ??

≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈≈

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s