Vier aufeinanderfolgende massive Blackouts binnen zwölf Tagen – was ist los???

Wissenschaft3000 ~ science3000

Danke Karl, ja das ist mehr als merkwürdig, konnten wir dazu etwas im Economist finden? Das Phänomen sagt, „wichtigen zentralen Stellen GEHT DAS LICHT AUS“!!! 🙂

Noch ein „Blödsinn“ fällt mir dazu ein „im Dunkeln kann man gut munkeln“ 🙂 Wird da irgendwo gemunkelt und wir merken es nicht?

Zur Dekodierung des Economist:

Ostern war ja soeben erst… da findet man die Erde im Economist als Rugby-Ball (Ei) fällt mir dazu noch ein – dieser Ball sitzt auf einer Insel „Oster-Insel?“ Ist die Erde durch die massiven Magnetstürme im März stärker aus dem Lot gefallen und eiert jetzt, was zu Störungen in der Elektrizität führt?

In den Sonnensturm-Aufzeichnungen treten immer wieder Löcher, also Totalausfälle auf. Teilweise waren die richtig groß, bedeutet ca. 12 Stunden Ausfall, so diese Löcher in den Aufzeichnungen nicht einen ganz anderen uns unbekannten Grund haben sollten.

https://wissenschaft3000.wordpress.com/2013/05/14/httpwp-mep1nmic-89y/seht hier die massiven Magnet-Stürme bis…

Ursprünglichen Post anzeigen 805 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s